Palästinensische Gebiete

Dar Al-Kalima Schule

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Dar Al-Kalima Schule
 
Land: Palästinensische Gebiete
 
Schulanschrift: Bethlehem P.O. Box 73-Palestine
Internet: www.daralkalima.com
 
Anzahl der Schüler: 303 Schülerinnen und Schüler (Stand 2011/12)
 
Anzahl der Lehrer: 35 Lehrerinnen und Lehrer (Deutsch: 2 OLK, 1 BPLK)
 
Abschlüsse: Hochschulreife „Tawjihi“; DSD I
 
Ansprechperson PASCH: Direktorin Naila Kharroub
info@daralkalima.com

Stellvertreter Tony Nassar
tnlnnassar@yahoo.com
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Talitha Kumi, Beit Jala; Lutherische Schule, Beit Sahour; School of Hope, Lutherische Schule Ramallah; Grundschule Irisweg Köln

Schulsteckbrief 

Lage und Geschichte

Am Stadtrand von Bethlehem neben dem Flüchtlingslager „Dheisha“ befindet sich heute die evangelisch-lutherische Privatschule Dar Al-Kalima, auf einem Hügel mit Blick über Bethlehem und Jerusalem bis zum Toten Meer.

Vor mehr als 150 Jahren wurde die Schule im Zentrum Bethlehems gegründet. Im Jahr 2000 durfte die Schule in ein größeres, sehr modernes Gebäude umziehen. Nebenan entstand das „Dar Al-Kalima Health and Wellness Center“ mit Schwimmbad und die eigene Turnhalle befindet sich im Bau.

Einen alternativen Weg im traditionellen palästinensischen Schulsystem möchte die Schule bieten und christliche Werte und Toleranz vermitteln. Die Schülerin und der Schüler sollen im Mittelpunkt des Lernens stehen und kritisches Denken und Kreativität sollen gefördert werden. Seit 2006 ist die Dar Al-Kalima Schule auch DSD-Schule und PASCH-Schule.

Schulleben

Im eigenen Kindergarten beginnt die frühkindliche Förderung. Ab der ersten Klasse lernen die Kinder neben Hocharabisch auch Englisch als erste Fremdsprache. In der dritten Klasse kommt Deutsch für alle verpflichtend als zweite Fremdsprache hinzu. Nach der 12. Klasse nehmen die Schülerinnen und Schüler an der nationalen Hochschulreifeprüfung „Tawjihi“ teil.

Die Klassengröße liegt bei maximal 25 Schülerinnen und Schülern pro Klasse. Die Schülerinnen und Schüler haben die unterschiedlichsten sozialen Hintergründe und obwohl die Schule christlich geprägt ist, sind etwa die Hälfte der Schülerinnen und Schüler Muslime. Das tägliche Morgengebet richtet sich an beide Religionen gleichermaßen und einmal im Monat findet der ansonsten getrennte Religionsunterricht gemeinsam statt.

Neben den Pflichtfächern gibt es ein sehr umfangreiches Zusatzprogramm mit verschiedenen Aktivitäten in den Bereichen Kunst, Musik, Sport, Lesen und Fremdsprachen.

Deutsch in Dar Al-Kalima

Das Ziel des Deutschprogramms ist das DSD I-Diplom. Derzeit nehmen die besten Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Klasse an der DSD I-Prüfung teil. Für die Zukunft ist geplant, dass geschlossene Lerngruppen die DSD I-Prüfung ablegen.

Der Deutschunterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler ab der 3. Klasse verpflichtend. Das Interesse am Deutschlernen ist unterschiedlich stark ausgeprägt und die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in Deutsch weisen große Unterschiede auf.

Seit 2001 besteht eine Schulpartnerschaft mit der Grundschule Irisweg in Köln, die im Jahr 2011 zu einem beidseitigen Schüleraustausch führte. Auch mit den umliegenden Schulen arbeitet die Schule eng zusammen und engagiert sich in verschiedenen Projekten und Wettbewerben (z.B. bei „Kids im Lesefieber“, beim Lesefest oder bei Theater- und Musikprojekten).


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit