Mongolei

Schule Nr. 14

420.jpg  

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Schule Nr. 14
 
Land: Mongolei
 
Schulanschrift: Orkhon Aimag
Mongol Shuudan 944
Mongolei
 
Anzahl der Schüler: 2.115
 
Anzahl der Lehrer: 98
 
Abschluss: Mongolische Hochschulreife
 
Ansprechperson PASCH: Frau Bolorchimeg Tsogtbaatar
boogii_kristall@yahoo.com
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen oder zu Schulen in Deutschland: Kontakte zu den mongolischen PASCH-Schulen
 
 

Schulsteckbrief 

Geschichte

Die Geschichte der Schule 14 ist relativ kurz, denn sie wurde erst 2001 in der Bergarbeiterstadt Erdenet im Orkhon Aimag (ca. 400 km nordwestlich der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator) gegründet. Trotz dieser kurzen Geschichte hat sich unsere Schule bereits einen hervorragenden Ruf erarbeitet – vor allem durch den vertieften naturwissenschaftlichen Unterricht und den intensiven Englischunterricht. Während ihrer Bestehungszeit wurde sie bereits zehnmal zur besten Schule des Orkhon Aimags gewählt (Stand 2016). 

Deutschunterricht

Mit Beginn des Schuljahres 2013/14 und der Ernennung zur PASCH-Schule führten wir in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) vertieften Deutschunterricht ein. Den Anfang machten zwei Deutschlehrerinnen mit 150 Kindern in den Klassenstufen 4 bis 8, und inzwischen lernen 262 Schülerinnen und Schüler in den Klassenstufen 4 bis 11 Deutsch. Das Team ist durch eine weitere Deutschlehrerin ergänzt worden und bekommt außerdem durch eine/n ‚kulturweit’-Freiwillige/n pro Schuljahr Unterstützung. Unser Ziel ist es, in wenigen Jahren den Deutschunterricht so aufzubauen, dass unsere Schülerinnen und Schüler das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe I und später auch das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II ablegen können. 

Zusätzliche Aktivitäten

Von Anfang an lernen unsere Schülerinnen und Schüler neben der Sprache viel über die Bräuche und Traditionen in den deutschsprachigen Ländern und feiern etwa Feste wie das Oster- und Martinsfest oder Weihnachten. Absoluter Höhepunkt des Schuljahres für alle ist das seit 2014 jährlich im Mai stattfindende Deutsch-Camp, bei dem eine schöne gemeinsame Zeit und Spiel und Spaß beim Deutschlernen im Vordergrund stehen. Die Kinder und Jugendlichen sind hochmotiviert und haben großen Spaß daran, Deutsch zu lernen. Mit Begeisterung singen sie zu diversen schulischen Anlässen deutsche Lieder und haben sich so über die Zeit ein ansehnliches Repertoire angelegt. 

Sie freuen sich auf Kontakte zu anderen Deutschlernern und einen Austausch mit Schülerinnen und Schülern in deutschsprachigen Ländern. Hierzu konnten wir schon ein deutsch-mongolisches Brief- Projekt durchführen, weitere internationale Projekte sind in Planung. Außerdem hatten am Ende des Schuljahres 2015/2016 einige Schülerinnen und Schüler erstmalig die Möglichkeit, an einer Schülerreise nach Deutschland teilzunehmen, welche beeindruckend war und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter motiviert.
   

Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit