Mongolei

48. Schule des Bayanzurk Bezirkes

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: 48. Schule des Bayanzurk Bezirkes (Schule Nr. 48 des Stadtbezirks Bayanzurkh, Ulan Bator)
 
Land: Mongolei
 
Schulanschrift: Baynzurkh Duureg
1. Khoroo
12. Khoroolol
Tokyostraße
Ulaanbaatar 13380 
Internet: school48.mn
 
Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 3.200
 
Anzahl der Lehrerinnen und Lehrer: 140
 
Abschluss: 12. Klasse
 
Ansprechperson PASCH: Fr. Enkhtuya Sodnomdendev
s.enkhtuya@yahoo.com
 
 

Schulsteckbrief 

Die 48. Schule des Bayanzurkh Distriktes wurde 1978 gegründet. Damals bestand die Schule aus zwei Gebäuden und hatte 1.065 Schülerinnen und Schüler,  die in 38 Klassen unterrichtet wurden. Es arbeiteten 43 Lehrkräfte und 18 weitere Angestellte an der Schule. Das ursprünglich achtjährige Schulsystem wurde bereits im Schuljahr 1978/1979 zwei Jahre erweitert.

Heute besuchen 3.200 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 91 Klassen (50 Grundschulklassen, 26 Mittelschulklassen und 15 Gymnasialklassen) die 48. Schule und es gibt 140 Lehrkräfte und Angestellte – gemeinsam setzen sie alle das mongolische Bildungs- und Erziehungskonzept um.

Auszeichnungen und internationale Zusammenarbeit

1988 erhielt die Schule den Preis als „Beste Mittelschule der Stadt“ und in der Folge gab es eine selbständige Ausstellung der Schülerinnen und Schüler im Kinderpalast. Im Jahr 2000 wurde die 48. Schule nach dem japanischen Ministerpräsident „Keizo Obuchi“ benannt und als „Beste Schule des Bezirks“ ausgezeichnet. Mit Hilfe der japanischen Regierung entstand ein vierstöckiges Schulgebäude, in dem 720 Schülerinnen und Schüler auf einmal unterrichtet werden können. Ab 2001 begann außerdem eine Zusammenarbeit mit der Mittelschule „Khui“ in Peking (China), bei der ein reger Briefwechsel zwischen den Schülerinnen und Schülern beider Schulen entstand.

Im Jahr 2002 wurde unsere Schule zur „Besten Schule der Stadt“ in Ulaanbaatar ernannt und zwei Jahre später konnte sie den Preis für die „Beliebteste und zuverlässigste Schule der Stadt“ gewinnen. Zur nächsten Auszeichnung kam es im Jahr 2012 als die Schule zur „Kinderfreundlichsten Schule“ gewählt wurde.

2014 begann schließlich eine Kooperation mit der Mittelschule von Khishigten Khoshuu in der chinesischen Stadt Ulaan Khad. Im Rahmen dieser Partnerschaft hat unsere Schuldirektorin die Lehrerinnen und Lehrer dieser Schule besucht und sich mit ihnen über Bildungstraditionen und -erfahrungen ausgetauscht.

Deutsche Abteilung

Seit 2009 ist die 48. Schule Mitglied des PASCH-Netzwerks und nach der Unterzeichnung eines Partnerschaftsvertrags wurde in der Schule ein neues Klassenzimmer für den Deutschunterricht eingerichtet. Heute lernen bei uns 272 Schülerinnen und Schüler Deutsch.

Seit dem Jahr 2010 haben bereits 9 Schülerinnen und Schüler über das PASCH-Netzwerk an dem regionalen PASCH-Sommercamp teilgenommen und insgesamt 29 weitere hatten durch Stipendien des Goethe-Instituts die Möglichkeit, nach Deutschland zu reisen.

Unsere deutschlernenden Schülerinnen und Schüler nehmen regelmäßig erfolgreich an deutschen Stufenprüfungen teil und erhalten entsprechende Zertifikate. Im Rahmen der Deutschausbildung haben sie außerdem schon an zahlreichen Veranstaltungen im In-und Ausland teilgenommen. So etwa haben wir im September 2015 in unserer Schule sehr erfolgreich ein Stofftaschen-Projekt mit der indisch-englischen Schule durchgeführt. Hier haben sich die Schülerinnen und Schüler unserer 9. Klassen sehr aktiv und produktiv beteiligt.
   

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit