Indien

St. Vincents High School and Junior College

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: St. Vincents High School and Junior College
 
Land: Indien

Schulsteckbrief 

Wer sind wir?

St. Vincent’s High School and Junior College ist eine English Medium School für Jungen, die im Jahr 1867 gegründet wurde. Die Schule wurde nach Vincent de Paul, einem Heiligen aus dem 17. Jahrhundert benannt, der wegen seiner Liebe für die Armen und Unterdrückten bekannt war.

Die Schule, die von der Regierung von Maharashtra anerkannt ist, bereitet die Schülerinnen und Schüler auf das Secondary School Certificate Examination (10.Klasse) und das Higher Secondary Examination (12.Klasse) vor. Sie wird von der katholischen „Poona Educational Association“ und der „Jesuiten Poona School’s Society“, die der christlichen Minderheit angehören unterstützt, weswegen die Rechte und Privilegien von Artikel 30 (I) der indischen Verfassung garantiert sind.

Die Gesellschaft Jesus ist ein christlich-religiöse Orden, der im Jahr 1540 von St Ignatius von Loyola gegründet wurde. Der Orden ist seit seiner Entstehung im Bereich der Bildung auf der ganzen Welt aktiv. In fast 100 Schulen und mehr als einem Dutzend Colleges werden junge Leute aus jeder sozialen Schicht und jeder sprachlichen Gruppe auf Englisch und in der regionalen Sprache gebildet.

Ziele der Schule

Die jesuitische Erziehung ist von dem Leben und den Lehren von Jesus Christus inspiriert und wurde von Ignatius von Loyola erarbeitet. Die Jesuiten sind davon überzeugt, dass die Bildung der Jugend ein wichtiger Dienst am Menschen ist. Sie wollen Jugendliche zu Erwachsenen mit einem fundierten Glauben, intellektuellem Wissen, emotionaler Reife und Integrität erziehen. Menschen sollen in der Lage sein, großherzige Dienste an ihren Mitmenschen zu leisten und zu einer wahrhaft menschlichen Gesellschaft beitragen.

St. Vincent’s akzeptiert Jungen aus jeder Kaste, jeden Glaubens und aus jeder Gemeinschaft. Sie hat sich den hohen Idealen des Humanismus und dem selbstlosen Dienst am Mitmenschen verschrieben. Die Schule will die Jungen nicht nur im Unterricht bilden, sondern auch erziehen.

Die Erziehung hat folgende Ziele:

  • Die Schüler sollen zu reifen, spirituell orientierten Menschen mit einem Charakter frei von Egoismus und Selbstsucht erzogen werden.
  • Sie sollen ständig nach Exzellenz streben, ohne dabei ihre Mitmenschen zu vernachlässigen.
  • Sie sollen ihre Freizeit vernünftig und wertvoll nutzen.
  • Die Schüler sollen zu ihren Prinzipien stehen.
  • Sie sollen zu Agenten des benötigten sozialen Wandels im Land werden.
  • An der Schule erhalten co-schulische und außerschulische Aktivitäten gebührende Aufmerksamkeit.

Die Schule verfügt außerdem über ein großes Sportprogramm und bietet seit Juni 2012 Deutschunterricht für die 8. Klasse an.


Bildergalerie 


PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit