Indonesien

SMA Taruna Nusantara Magelang

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: SMA Taruna Nusantara Magelang
 
Land: Indonesien
 
Schulanschrift:: Jl. Raya Purworejo Km 5 Magelang
Jawa Tengah
Indonesien
Tel. + 62631 371996
Fax: + 62631 371997
Internet: www.taruna-nusantara-mgl.sch.id
 
Anzahl der Schüler: 922
 
Anzahl der Lehrer: 74
 
Abschluss: Hochschulreife, Abschluss der Senior High School und Oberschule
 
Ansprechperson PASCH: Dra. Susila Utami
Usi_sustami@yahoo.co.id

Schulsteckbrief 

Taruna Nusantara (die Schule wird auch Tarnus oder TN genannt) ist eine Privat- und Internatsschule in Magelang, in Mitteljava. Die Schule ist vor allem für ihre akademischen Leistungen bekannt.

Taruna Nusantara bedeutet:  „Jugendliche aus der ganzen Insel” (taruna = Jugendliche, nusantara = Insel). Die Schülerinnen und Schüler kommen aus ganz Indonesien und aus verschiedenen sozialen Gruppen.

Geschichte der Schule

Die Idee der Schulgründung hatte der Verteidigungs- und Sicherheitsminister, General Leonardus Benjamin Moerdani im Jahr 1958. Er hatte die Vision eine Schule für die besten Schüler aus ganz Indonesien zu gründen. Die Idee wurde  durch eine Unterzeichnung zwischen Indonesische Armee (TNI) und Taman Siswa verwirklicht. Dadurch ist eine Institution, die Lembaga Perguruan Taman Taruna Nusantara (LPTTN) heißt, entstanden.

Unsere Schule wurde vom Obersten Befehlshaber der Streitkräfte, General Try Sutrisno 1990 gegründet. Die Schule ist 18,5 Hektar groß. Sie besteht aus einem Schulkomplex, Schülerwohnheimen und einem geschlossenen Wohngebiet. Sie wird von der Militärhochschule unterstützt, die nicht weit von der Schule entfernt liegt. Von Anfang an, bis vor 6 Jahren hatte die Schule keine weiblichen Schülerinnen und nahm nur 245 männliche Schüler pro Jahr auf. Erst im Jahr 1996 besuchten zum erstmals 70 weibliche Schülerinnen die Schule. Für diese Veränderung wurde die Schule vergrößert. Jetzt ist die Schule 23 Hektar groß und es besuchen 922 Schülerinnen und Schüler die insgesamt 30 Klassen der Schule.

Das Leitbild der Schule

Obwohl die Schule militärische ausgerichtet ist, ist der Lehrplan nicht so genau wie beim  Militär. Die Schule benutzt auch den allgemeinen Lehrplan wie die anderen Schule in Indonesien. Aber es gibt einige offensichtliche Unterschiede wie beispielsweise die Einheit von ganzheitlicher Erziehung und alltäglichem Leben bei gemeinsamen Schulaktivitäten. Die Absolventinnen und Absolventen dieser Schule haben keine Pflicht, eine militärische Hochschule zu besuchen, sie können auch an einer Universität in Indonesien oder im Ausland studieren. Sie studieren größtenteils nicht an militärischen Hochschulen. 

Das Schulleben

Die Schüler müssen Schulgeld bezahlen. Für die besten Schülerinnen und Schüler, die sich das Schulgeld nicht leisten können, ist die Schule kostenlos. Alle Schülerinnen und Schüler tragen Schuluniform, welche sie von der Schule bekommen. Sie wohnen in Schülerwohnheimen. Alle Stiftungslehrkräfte wohnen in einem geschlossenen Wohngebiet in der Umgebung der Schule. Die Schule geht von 7 Uhr bis13.45 Uhr. Dazwischen gibt es zwei Pausen. In der ersten Pause bekommen sie das Essen von der Schule. Nach der Schule essen die Schülerinnen und Schüler in der Mensa zusammen zu Mittag. Am Nachmittag haben sie extracurricularen Unterricht, beispielsweise Sport, Marching Band, Kunst, Musik, Karate oder den traditionellen Sport “Pencak Silat”. Ab der 10. Klasse wird Englisch unterrichtet. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, zwischen Deutsch und Japanisch als Fremdsprache zu wählen. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Fremdsprache bis zur 9. Klasse. Nur in der 10. Klasse des Sozialzweigs  lernen sie ein Jahr länger. Zusätzlich lernen die Schülerinnen und Schüler nachmittags Deutsch. Schon seit Bestehen der Schule werden  Englisch und Japanisch unterrichtet. Deutsch als Fremdsprache wurde vor 4 Jahre an der Schule eingeführt.

Preise, die die Schule gewonnen hat

Jedes Jahr gewinnen unsere Schülerinnen und Schüler bei Wettbewerben viele Preise, zum Beispiel:

National
  • Science Olympiade  in Surabya, September  2007
    • Zwei  Goldmedaillen für Biologie und Mathe
    • Vier Silbermedaillen für Mathe und  Astronomie
    • Fünf Bronzemedaillen für Chemie, Ökonomie, Astronomie und Computer
    • Redewettbewerb  der Japanischen Sprache
 International
  • Asian Physics Olympiade in der Mongolei
  • Internationale Astronomie Olympiade
  • Und mehr

Die Schule bietet viele Einrichtungen für die Schülerinnen und Schüler, zum Beispiel: zwei Sprachlabore, ein Chemielabor, ein Physiklabor, ein Biologielabor, ein Musikstudio, Computerräume, eine Bibliothek, einen Sport- und Fußballplatz, mehrere Tennisplätze, ein Schwimmbad, einen Gymnastikplatz, ein Wohnheim für Lehrkräfte sowie eins für Schülerinnen und Schüler.


Bildergalerie 


PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit