Indonesien

Sekolah Menengah Atas PGII 1 Bandung

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Sekolah Menengah Atas PGII 1 Bandung
 
Land: Indonesien
 
Schulanschrift: Jl. Panatayuda No. 2
Bandung 40132
Internet: www.smapgii1.sch.id
 
Anzahl der Schüler: 712
 
Anzahl der Lehrer: 68
 
Abschlüsse: Hochschulzugangsberechtigung
 
Ansprechpersonen PASCH: Frau Popy Suprijati
suprijati@yahoo.com
Frau Nia Yuniawati
yunia_tehnia@yahoo.com
Frau Yoshi Tiara Noviani
siebsea@yahoo.com

Schulsteckbrief 

Unsere Schule wurde im Jahr 1949 gegründet und ist damit einer der ältesten Schulen in Bandung. Zurzeit unterrichten 68 Lehrerinnen und Lehrer unsere 337 Schülerinnen und 375 Schüler.

Sie kommen alle aus Bandung und Umgebung. Bandung ist die Hauptstadt der Provinz Westjava und eine bedeutende Universitätsstadt. Wegen der kolonialen Prachtbauten der Holländer wird die Stadt auch „Paris von Java” genannt. Leider zählt unser Schulgebäude nicht zu diesen Prachtbauten; wir müssen selbst für den Erhalt des Gebäudes sorgen. Dennoch konnten wir es bereits einige Male renovieren und erweitern.

Fremdsprachenunterricht

Der Fremdsprachenunterricht hat an unserer Schule Tradition: Seit dem Gründungsjahr wird auf Initiative unseres ersten Schulleiters Deutsch unterrichtet. Anfangs übernahm er das noch höchstpersönlich! Dabei war er vom damaligen Wirken des deutschen Wissenschaftlers Junghuhn inspiriert, der Chinin als Mittel gegen Malaria nach Bandung brachte. Bis heute hat der Deutschunterricht an unserer Schule besonderen Stellenwert und ist bei uns, anders als im staatlichen Lehrplan, sogar verpflichtend. Bei vielen Schülerinnen und Schülern ist Deutsch beliebter als Englisch und Arabisch, die beiden anderen verpflichtenden Fremdsprachen.

Schülermeinungen

Reza (17) sagt dazu: „Ich lerne so gerne Deutsch, weil ich deutschen Fuβball toll finde, besonders Ballack und Klose.“

Martha (17) meint: „Deutsch ist interessanter als Arabisch, weil es meine Freunde von anderen Schulen nicht verstehen.“

Iqbal (16) hat Groβes vor: „Ich will wie B.J. Habibie sein, der in Deutschland studiert hat und Indonesien vorangebracht hat.“

Fakhriya (15) hingegen hat andere Ziele: „Ich will die vielen Beiträge der deutschen Islamwissenschaft lesen können.“

Die besondere Stellung des Deutschen in unserer Schule zeigt sich auch durch die regelmäβigen Siege unsere Schülerinnen und Schülern bei lokalen und nationalen Deutschwettbewerben.


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit