China

Qingdao Mittelschule Nr. 9

 

Allgemeine Informationen zur Schule (Stand: September 2011) 

Schulname: Qingdao Mittelschule Nr. 9
 
Land: VR China
 
Schulanschrift: Qingdao Mittelschule Nr. 9 (Fremdsprachenschule Qingdao)
Nr. 7 Shanghai Rd.
Shibei Distr.

266012 Qingdao
Internet: www.qd09.qdedu.net
 
Ansprechperson PASCH: Frau WANG Ziting (Deutschlehrerin)
priece@126.com

Frau YU Jia (Deutschlehrerin)
elsa963136@hotmail.com

Schulsteckbrief 

Die Qingdao Mittelschule Nr. 9 wurde im Jahr 1900 vom deutschen Missionar Richard Wilhelm unter dem Namen „Lixian-Mittelschule“ (Richard-Wilhelm-Schule) gegründet.

Die Schule befindet sich in der Hafenstadt Qingdao, dem Austragungsort der olympischen Segelregatten 2008. Als bedeutender Badeort mit dem drittgrößten Hafen der Welt war Qingdao Schauplatz der Segelwettbewerbe bei der Olympiade 2008. Hier gibt es einen sehr schönen See, Berge und ausgezeichnetes Bier. In solche Stadt bietet natürlich für den Schüler der Mittelschule Nr. 9 auch eine gute Lernatmosphäre!

Unsere Schule ist eine staatliche Schule. Sie gehört zu den besten Schwerpunktmittelschulen der Provinz Shandong. Die 9. Mittelschule ist die einzige Fremdsprachenmittelschule in Qingdao. Seit 1992 gibt es zahlreiche Abkommen mit chinesischen Hochschulen (Fremdsprachenuniversität Peking, 2. Fremdsprachenhochschule Peking, Zhejiang Universität, Shandong Universität, Fremdsprachenhochschule Dalian, Fremdsprachenhochschule Xi’an, Fremdsprachenhochschule Sichuan usw.) – so dass einige unserer besten Absolventen direkt und ohne zentrale Hochschulzulassungsprüfung an diesen Universitäten studieren können.

In der Qingdao Mittelschule Nr. 9 lernen die Schüler nicht nur Englisch und Japanisch, sondern auch Deutsch. Die Schule hat enge Beziehungen zu drei deutschen Gymnasien. Im Rahmen der Regionalpartnerschaft zwischen Shandong und Bayern entwickelt sich hier ein lebendiger Schulaustausch mit vielen Projekten. Beide Seiten legen großen Wert auf den gegenseitigen Sprach- und Kulturaustausch.

Deutschunterricht

Der Deutschunterricht fing mit zwei Stunden pro Woche im Dezember 2008 als Wahlfach an. Die Schule hat ab dem Schuljahr 2009/10 auch eine Deutschklasse mit Deutsch als Pflichtfach (fünf Stunden pro Woche) eingerichtet.

Kontakte zu anderen PASCH-Schulen

Zu ersten Kontakten zu anderen PASCH-Schulen kam es auf zwei PASCH-Fortbildungsveranstaltungen, die im März 2009 an der Mittelschule der Volksuniversität China in Peking durchgeführt wurden. Teilnehmende waren Lehrkräfte von mehr als zehn PASCH-Schulen Nordchinas. Außerdem kam es während eines 14tägigen PASCH-Sommerkurses im August 2009 am Goethe-Institut Peking zu einem regen Austausch zwischen den Lehrkräften der chinesischen PASCH-Schulen.

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit