USA

Esperanza High School, Anaheim, Kalifornien

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Esperanza High School, Anaheim, Kalifornien
 
Land: USA
 
Schulanschrift: 1830 North Kellogg Drive
Anaheim, CA 92807
USA

Internet: www.esperanzahs.com
Webseite des Deutschprogrammes: www.ehsgermanclub.com
 
Anzahl der Schüler: 1862
 
Anzahl der Lehrer: etwa 82
 
Abschluss: US High School Diplom
 
Ansprechperson PASCH: Liz Kaulard
ekaulard@pylusd.org

Priscilla Stremiz
pstremiz@pylusd.org

Schulsteckbrief 

Herzlich Willkommen bei der Esperanza High School in Anaheim, im sonnigen Südkalifornien. Unsere Schule liegt eine knappe Autostunde südlich von Los Angeles, ganz in der Nähe von Disneyland und nur eine halbe Stunde entfernt von den bekanntesten Surfstränden an der Westküste der Vereinigten Staaten. Wir sind eine öffentliche High School mit ca. 1800 Schülerinnen und Schülern die nicht nur für die zahlreichen akademischen Auszeichnungen, sondern auch für ihre Sportprogramme bekannt ist.

Unser Deutschprogramm, das die Klassen Deutsch 1 bis 4 umfasst, ist in diesem Schuljahr in den Rang der PASCH-Partnerschulen aufgenommen worden, und darauf sind wir hier alle unheimlich stolz. Wir denken, dass liegt zum einen daran, dass wir mit mehr als 300 Schülerinnen und Schülern, die derzeit bei uns Deutsch lernen, eines der grössten Deutschprogramme in Nordamerika haben. Aber auch die Qualität des Unterrichts spricht für sich: Unsere Schüler schneiden bei landesweiten Sprachprüfungen überdurchschnittlich gut ab und wir haben viele Schülerinnen und Schüler, die später an der Universität Deutsch im Haupt- oder Nebenfach studieren oder ein Auslandssemester in Deutschland absolvieren.

Darüber hinaus sehen wir aber auch jeden Tag, dass unseren Schülern das Deutschlernen einfach sehr viel Spass macht. Wir unterrichten die Sprache sehr modern und haben uns weitgehend von traditionellen Textbüchern gelöst. Deutsch zu lernen heisst bei uns, auf Deutsch zu kommunizieren, und daher spielen das Hörverstehen und die mündliche Sprachkompetenz in den ersten zwei Jahren eine zentrale Rolle. Damit das nicht langweilig wird, sind das Erlebnisse und die Interessen unserer Schülerinnen und Schüler unser Curriculum. Wir haben entdeckt, dass das Leben unserer Schülerinnen und Schüler viel interessanter ist als jedes Textbuch. Lektüren, schriftliche Textanalysen und Grammatikkonzepte führen wir dann erst langsam und zielgerichtet im dritten Unterrichtsjahr ein.

Neben dem Sprachunterricht sehen wir uns aber auch als Kulturvermittler, denn ein gegenseitiges, fundiertes Verständnis unserer Gemeinsamkeiten und Unterschiede ist die fruchbare Basis für eine gemeinsam gestaltete Zukunft in unserer kleiner, aber gleichzeitig auch grösser werdenden Welt. Deshalb engagieren wir uns auch ausserhalb des Unterrichts und nehmen zum Beispiel an einem erfolgreichen Austauschprogramm teil, mit dem jedes Jahr etwa zehn Schüler nach Deutschland reisen und das Land hautnah kennenlernen. Desweiteren essen wir auch mit unseren Schülerinnen und Schülern in deutsche Restaurants, veranstalten Fussballturniere mit anderen Schulen, tanzen in der „Deutschen Disco“ und lassen wirklich keine Gelegenheit aus, unseren Schülern und ihren Eltern das moderne, zukunftsorientierte, europäische Deutschland, das wir selbst so lieben, näher zu bringen.


Bildergalerie 


PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit