USA

German American School of Portland

 

Allgemeine Informationen zur Schule (Stand: August 2011) 

Schulname: German American School of Portland
 
Land: USA
 
Schulanschrift: 3900 SW Murray Blvd. Beaverton, OR 97005 PH
Tel. 503.626.9089
Fax: 503.626.9730
Internet: http://www.gspdx.org/
 
Anzahl der Schüler: 164
 
Anzahl der Lehrer: 26
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen/Schulen in Deutschland: 82. Grundschule in Dresden Klotzsche

Schulsteckbrief 

Die German American School of Portland (GSP) liegt in Beaverton, einem Vorort von Portland, Oregon, an der Westküste der Vereinigten Staaten. Portland ist die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum des Bundesstaates.

Mit rund 570.000 Einwohnern ist Portland nach Seattle im benachbarten Bundesland Washington State und dem kanadischen Vancouver die drittgrößte Stadt in der Region Pazifischer Nordwesten. Im Großraum Portland leben etwa 2 Millionen Einwohner. Portland liegt an der Mündung des Flusses Willamette in den Columbia River, am nordwestlichen Rand Oregons. Die Durchschnittstemperatur im Sommer beträgt circa 29° C, die tiefste Durchschnittstemperatur im Winter beträgt circa  -2° C.

Die Schule hat 1993 mit vier Kindern als Spielgruppe angefangen und wurde 1995 offiziell die German American School of Portland. 2003 zog die Schule mit 90 Kindern in das jetzige Gebäude ein. Heute sind 108 Schüler und 50 Kindergartenkinder aus 26 Ländern eingeschrieben. Die Schule befindet sich in einem umgebauten Bürogebäude, das ursprünglich Hauptsitz der Firma Nike war. Das Gebäude wurde in den letzten sechs Jahren immer wieder ausgebaut und hat heute auf einer Fläche von circa 2.260 Quadratmetern Klassenräume für den Kindergarten bis zur 5. Klasse, sowie Musik-, Kunst- und Bewegungsräume, dazu gibt es auch noch ein voll eingerichtetes Labor und eine Bücherei mit über 10.000 deutschen und englischen Büchern. Die GSP hat kleine Klassen; die Durchschnittsschülerzahl in der Grundschule liegt zur Zeit bei etwa 14 Schülern, wobei die kleinste Klasse 9 und die größte Klasse 19 Schüler hat.

Fremdsprachenangebot

Das schulische Angebot reicht bis zur 5. Klasse einschließlich, danach haben Schüler die Möglichkeit, auf die Gilkey International Mittelschule, mit der eine Partnerschaft besteht, zu wechseln. Eine gemeinsame International High School ist in der Planung, um künftig deutsche Abschlüsse anbieten zu können. Alle Kinder sind zweisprachig, manche Kinder sprechen zu Hause sogar noch eine dritte oder vierte Sprache. Englisch wird, genau wie Deutsch, als Muttersprache unterrichtet; Französisch wird den Fünftklässlern im Rahmen einer AG angeboten; Schüler, die ab Klasse 6 auf die Partner-Mittelschule Gilkey wechseln, haben – neben dem Deutschunterricht – die Wahl zwischen Spanisch, Französisch, Arabisch und Mandarin.

Schüleraustausch

Seit 2002 hat die Schule einen zweijährlichen Austausch mit der 82. Grundschule in Dresden Klotzsche. Bisher haben Schüler der Schule die Kinder Dresden bereits viermal besucht; die Kinder aus Dresden waren zweimal zu Gast in Beaverton. In Zukunft ist auch an einen Austausch auf dem Mittelstufenlevel gedacht, der zur  Zeit mit dem Marie-Curie-Gymnasium in Dresden und dem Partner Gilkey Mittelschule vorbereitet wird. Im Sommer bietet die GSP Sommerprogramme für Kinder im Alter von 3–16 Jahren an. Diese Programme richten sich nicht nur an GSP Schüler und sind sehr populär. Familien reisen aus den gesamten USA an, um daran teilzunehmen.

Eine starke Gemeinschaft

Die GSP ist eine starke Gemeinschaft, in der zwei (oder mehr) Sprachen erfolgreich nebeneinander bestehen und in der viel Platz für Kreativität und Spontanität ist. Die Kinder gehen gern in die Schule und ärgern sich sogar, wenn sie mal nicht kommen können. Die GSP hat große Klassenräume mit neuen und modernen Möbeln und Lehrmaterialien, kleine Schülerzahlen und ein engagiertes Kollegium, das ein tolles und anspruchsvolles Programm anbietet. Die Eltern an der GSP absolvieren im Schnitt 33 Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Schuljahr. Die Möglichkeit, Schüler ab dem 3. Lebensjahr schon in die deutsche Sprache einzuführen ist auch für berufstätige Familien attraktiv, da es Ganztagsangebote mit Betreuung von 7:30–18:00 Uhr (Montag–Freitag) gibt.

Außerschulische Aktivitäten

Auch dient die GSP als deutsches Kulturzentrum. Es gibt einen Weihnachtsmarkt, den St. Martins Laternenumzug, Sprachkurse für Erwachsene und einen Übersetzungsservice. Die GSP ist von der Stadt als „Grüne Schule“ zertifiziert. In diesem Rahmen besteht ein neues schülerorientiertes Programm für Umwelt in Partnerschaft mit SolarWorld AG, um die Schule mit Solarenergie zu versorgen. Mit Lufthansa gibt es ein Recycling Programm in Rahmen dessen Zeitschriften, die nicht während der internationalen Flüge verwendet werden, an der Schule verteilt werden. Die Schulgemeinde freut sich immer sehr, wenn diese aktuellen deutschen Zeitschriften und Zeitungen eintreffen, da diese natürlich nicht in den USA erhältlich sind.

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit