Paraguay

Colegio Neuhof

Colegio Neuhof  

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Colegio Neuhof
 
Land: Paraguay
 
Schulanschrift: Box 349, C.C. 883, Col. Menno
Asuncion, Paraguay
 csneuhof@hotmail.com
Internet: www.chortitzer.com.py
 
Anzahl der Schüler: 136
 
Anzahl der Lehrer: 19
 
Abschlüsse: Bachillerato (abiturähnlicher Abschluss) in „Ciencias Sociales“ (Sozialkunde), in „Artes y Letras“ (Kunst und Sprachen) sowie in „Ciencias Naturales“ (Naturwissenschaften)
 
Ansprechperson PASCH: Frau Sabrina Winkler
filadelfia@auslandsschulwesen.de
 
 

Schulsteckbrief 

Das Colegio Neuhof

Unsere Sekundarschule befindet sich im Herzen der paraguayischen Region Chaco und gehört zu den Sekundarschulen der Mennoniten-Kolonie MENNO-Nord. Zuerst war dieses Schulgebäude eine Primarschule. Im Zuge der Dezentralisierung des Schulwesens der Kolonie Menno erkannte man jedoch den Bedarf an einer Schule für die Sekundarschüler der Dörfer. Deshalb wurde das Gebäude zu einem Colegio umfunktioniert. Das Colegio Neuhof existiert nun schon seit 1989 und führt alle Klassen von der 7. bis zur 12. Klasse. Unser Colegio befindet sich 25 km entfernt vom Colegio Loma Plata. Es gibt ein großes Fußballfeld, einen Volleyballplatz und einen Kiosk für den Pausenimbiss. Technisch sind wir gut ausgestattet und bieten den Schülern einen Internetraum, einen Koch- und Kunstraum, ein Labor und eine Bibliothek.

Das Schönste an unserem Colegio ist der üppig grüne Innenhof, der oft im Unterricht für Freiarbeiten, Gruppenarbeiten und Spiele genutzt wird.

Das diesjährige Motto unserer Schule lautet: „Colegio Neuhof – meine Chance!“

Der Schulweg

Die meisten Schüler kommen mit Schulbussen zur Schule. Einige der älteren Schüler kommen entweder mit dem Auto oder auf dem Motorrad. Das Fahrrad benutzen die Schüler hier selten, da es sehr heiß ist und es oft Sandstürme gibt. Außerdem wohnen die meisten Schüler weit von der Schule entfernt.

Schüleraustausch und Schulveranstaltungen

Einen regelmäßigen Schüleraustausch mit deutschen oder anderen Schulen im Ausland gibt es zwar nicht, doch konnte 2008 eine Schülerin an dem Schülerprämienprogramm des PAD teilnehmen. Wir veranstalten im Rahmen des Deutschunterrichts jährlich stattfindende Gedicht-, Lese- und Referatwettbewerbe, bei denen die jeweils Besten prämiert werden. Des Weiteren gibt es in jedem Schuljahr eine Projektwoche, Heimabende und Klassenfahrten. Alle zwei Jahre findet das sogenannte Musische Treffen mit anderen Kolonien statt, bei dem sich ausgewählte Schüler in allen Bereichen der Musik, Kunst, Tanz und Sprache messen. Im Bereich der Naturwissenschaften findet auch eine Feria de Ciencias, ein Fest der Naturwissenschaften, statt.

Ob schulintern, interkolonial, regional oder national – gerne nehmen wir an verschiedensten Ereignissen wie Sporttage, Musik-, Sprachen- und Kunstveranstaltungen teil.

Der Deutschunterricht

Die Schüler können im Deutschunterricht die zentralen Prüfungen des Deutschen Sprachdiploms absolvieren und damit die Hochschulzugangsberechtigung zu deutschen Universitäten erwerben. In Zukunft wird aller Voraussicht nach zusätzlich auch das Internationale Baccalaureat (IBO/GIB) angeboten.

Im Durchschnitt befinden sich 22 Schüler in einer Klasse. Einige Klassenräume sind schon klimatisiert, weitere sollen folgen.

Muttersprachen, Landessprachen, Fremdsprachen

An unserem Colegio werden die Sprachen Deutsch, Englisch und natürlich die zwei Landessprachen Spanisch und Guaraní unterrichtet. Deutsch ist zum einen Muttersprache, zum anderen aber auch Fremdsprache, da in den meisten Familien Plattdeutsch gesprochen wird. Diese Situation, die in der Geschichte unserer mennonitischen Gemeinschaft begründet liegt, ist das Besondere an unserer Schule.

 

Bildergalerie 

 
 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit