Mexiko

La Esperanza

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Escuela „La Esperanza“
 
Land: Mexiko
 
Schulanschrift: Col. Vianna Campo No. 101
Apartado Postal No. 52
Cuauhtémoc, Chihuahua
MÉXICO 31500
Tel: +52 11 5041 2723
Fax: +52 625 5841082
elaesperanza@gmail.com
 
Anzahl der Schüler: 230
 
Anzahl der Lehrer: 14
 
Abschlüsse: Kindergarten, Primaria (1. bis 6. Kl.), Secundaria (7. bis 9. Kl.)
 
Ansprechpersonen PASCH: Oscar Peters
elaesperanza@gmail.com
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Escuela „Álvaro Obregón“ in der Nachbarkolonie
 
 

Schulsteckbrief 

Über den Ort der Schule

Die private Schule im Bundesstaat Chihuahua befindet sich zwischen der Kleinstadt Álvaro Obregón und Bachíniva im Landkreis Cuauhtémoc, etwa 400 km südlich der Grenze zu den Vereinigten Staaten.

Die Mennoniten, die sich hier in dieser Gegend niedergelassen haben, sind ein Volk, das ursprünglich aus den Niederlanden und Norddeutschland gekommen ist. Sie leben seit 1922 in dieser Region. Nach einem Besuch von H. D. Nimz, einem Missionar einer deutsch-kanadischen Mission, wurde 1975 in dem Dorf Neustaedt die Schule gebaut, an der neben Deutsch auch Spanisch unterrichtet wird. Das Ziel der Schule war von Anfang an, das vorhandene niedrige Bildungsniveau zu heben und mehr Qualität im Vergleich zu den Dorfschulen zu bieten.

Infrastruktur

Der Hof ist weitläufig, neben den zwei Hauptgebäuden ist genügend Platz zum Spielen. In beiden Gebäuden gibt es sechs Klassenräume, ein Lehrerzimmer und einen Speisesaal.

Die meisten Schülerinnen und Schüler werden mit Bussen abgeholt, ein kleinerer Teil kommt entweder zu Fuß aus dem Dorf oder wird von den Eltern gebracht.

Ziel der Schule

Das Ziel der Schule ist eine allgemeine Ausbildung, die es den Schülern ermöglicht, sich Wissen anzueignen und Fähigkeiten und soziale Werte zu entwickeln, die zu einer integralen Ausbildung führen. Das beinhaltet auch den Versuch, Qualität in akademischen und kulturellen Gebieten zu vermitteln und am Ende Schüler zu entlassen, die die Sprachen Deutsch, Spanisch und Englisch gut beherschen und die sich in der heutigen Welt den verschiedensten Herausforderungen stellen können. Was unsere Schule besonders auszeichnet, ist die christliche Erziehung auf Grundlage von Ordnung, Disziplin und Respekt.

Besondere Ereignisse

Schon seit vielen Jahren beteiligt sich unsere Schule an einem Singwettbewerb, bei dem die mexikanische Nationalhymne vorgetragen wird. Es geht in diesem Wettbewerb um die Frage, welcher Chor die Nationalhymne am schönsten und besten interpretiert. Es werden die Stimmlage, der Takt, die Lautstärke, und weitere Kriterien benotet. Bei einem Wettbewerb 2008 im Bundestaat Chihuahua hat unsere Schule zum ersten Mal den ersten Preis gewonnen. Die Anstrengung wurde mit einer großen Trophäe belohnt.

Seit Mitte 2008 gehört die Schule der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ an: Dank ihrer Unterstützung dürfen wir jetzt mit aktuellen Deutschmaterialien unterrichten.

 

Bildergalerie 

 
 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit