Kolumbien

Colegio Fervan

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Colegio Fervan
 
Land: Kolumbien
 
Schulanschrift: Calle 74A No. 101-32
Bogotá
Internet: www.colegiofervan.edu.co
 
Anzahl der Schüler: ca. 720 Schülerinnen und Schüler
 
Anzahl der Lehrer: 65 Lehrerinnen und Lehrer
 
Abschluss: Hochschulreife (Bachillerato)
 
Ansprechperson PASCH: Mónica Gutiérrez
gerencia@colegiofervan.edu.co
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen oder zu Schulen in Deutschland: Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasium (Kassel), Mittelpunktschule Trebur (Trebur)

Schulsteckbrief 

Unsere Schule ist eine Privatschule, die im Jahr 1981 gegründet wurde. Sie liegt im Viertel Álamos Norte in Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens. Im Moment haben wir etwa 720 Schülerinnen und Schüler im Alter von 4 bis 17 Jahren, die vom Kindergarten bis zur kolumbianischen Hochschulreife (Bachillerato) bei uns lernen. Die Schule hat zwei Standorte: Die ursprüngliche Schule in Bogotá und den 2007 gegründeten bilingualen Standort „Colegio Fervan Campestre“, der auf dem Land liegt, etwa eine Stunde westlich von Bogotá.

Seit einigen Jahren wird verstärkt das Erlernen von Fremdsprachen und das Kennenlernen anderer Kulturen betont. Im Zweig in Bogotá wird Englisch ab dem Kindergarten unterrichtet, und außerdem haben unsere Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse die Möglichkeit, mindestens drei Jahre lang eine zweite Fremdsprache zu wählen. Neben Deutsch werden auch Französisch und Portugiesisch angeboten. Seit Jahren liegt das Colegio Fervan in der höchsten Kategorie (A+) des ICFES, (der nationalen Abschlussprüfung) und gehört somit zu einer der besten Schulen Bogotás beziehungsweise ganz Kolumbiens.

Im bilingualen Zweig der Schule (Campestre) werden verschiedene Fächer wie etwa Biologie, Informatik, Naturwissenschaften oder Sozialkunde auf Englisch unterrichtet. Das Konzept der Landschule legt seinen Schwerpunkt vor allem auf das Leben im Einklang mit der Natur. Im Unterricht auf dem angeschlossenen Bauernhof und im Schulgarten lernen die Schüler bereits ab dem Kindergarten den verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und ihren Ressourcen. Dort lernen die Schüler in der Regel vier Jahre lang eine zweite Fremdsprache nach Englisch: Deutsch, Portugiesisch oder Französisch.

Seit 2010 konnten wir bereits 11 Schüler zu einem Schüleraustausch nach Deutschland schicken, und seit 2013 sind wir auch eine PASCH-Schule. Durch die Zusammenarbeit im Rahmen von PASCH profitiert unsere Schule seitdem von Stipendien für Schüler und Lehrer, von Konzerten, Besuchen und anderen Projekten des Goethe-Instituts, die den Schulalltag immens bereichern.

Unser erster größerer Schüleraustausch begann dieses Jahr (2015), als 12 Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule „Mittelpunktschule Trebur“ nach Kolumbien kamen, um sich mit den kolumbianischen Schülern zu dem Thema „Palmöl fairstehen“ auseinanderzusetzen. Der Gegenaustausch ist im nächsten Jahr geplant.


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit