Ecuador

Colegio Alemán Quito

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Colegio Alemán Quito
 
Land: Ecuador
 
Schulanschrift: Calle Alfonso Lamiña S6-120, vía a Lumbisí
Cumbayá – Quito
Pbx: +593 2 3560 123
Fax: +593 2 3560 129
info@caq.edu.ec
Internet: www.caq.edu.ec
 
Anzahl der Schüler: 1583 (Vormittagsschule)
 
Anzahl der Lehrer: 148
 
Abschlüsse: Die Schule führt zum Sekundarabschluss nach den Landesbestimmungen, Sprachdiplom B1 und C1 sowie das deutsche Abitur
 
Ansprechperson PASCH: Schulleiter Dr. Jürgen Haist
info@caq.edu.ec
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Gutenberg Schule Quito
 
 

Schulsteckbrief 

Welches Ziel haben wir?

Wir wollen eigenständige Menschen bilden, die verantwortungsbewusst entscheiden und handeln und den Grundsätzen eines interkulturellen, toleranten und solidarischen Zusammenlebens folgen, kritisch und akademisch kompetent sind und sich aktiv den Herausforderungen der heutigen Welt stellen.

Zertifizierung:  Exzellente deutsche Auslandsschule

Die Deutsche Schule Quito (DSQ) – älteste internationale Privatschule in Ecuador - hat weit über die Grenzen des Landes hinaus einen ausgezeichneten Ruf. Die besondere Qualität der Schule wurde nun durch die Vergabe des Gütesiegels „Exzellente deutsche Auslandsschule“ bestätigt. Im Rahmen einer umfangreichen Evaluation durch ein Expertenteam aus Deutschland erzielte die DSQ nach internationalen Standards ein absolutes Spitzenergebnis, das nur wenige deutsche Auslandsschulen weltweit erreichen.  In einem Festakt übergab der deutsche Botschafter, Herr Peter Linder, das Zertifikat an den Schulleiter, Herrn Dr. Hans-Joachim Czoske, und dem Präsidenten des Schulvereins AEACE, Herrn Ernesto Timpe: „Mit der dreisprachigen Schulbildung auf hohem Qualitätsniveau öffnet die DSQ den Schülerinnen und Schülern Horizonte!“

Die DSQ gehört zum weltweiten Netzwerk der von der Bundesregierung Deutschland geförderten 140 deutschen Auslandsschulen („DAS“ – international).

Kurzbeschreibung der Deutschen Schule  Quito

Die Deutsche Schule Quito umfasst den Kindergarten, die Grundschule, die Sekundaria I und II (Abschluss nach 12 Jahren) und die Berufsschule.

Sie ist vom Charakter her eine Begegnungsschule mit ca. 1600 Schüler und Schülerinnen aus 30 Nationen – überwiegend aus Ecuador. Vom Kindergarten bis zur 9. Klasse  gibt es eine deutsche Klasse (DK), von der Klasse 10 bis zur Klasse 12 wird in zwei Parallelklassen auf das deutsche Abitur vorbereitet. Jedes Jahr legen ca. 40 Schülerinnen und Schüler die deutsche Reifeprüfung ab.

Zusätzlich werden alle deutschen Abschlüsse angeboten. Alle Schülerinnen und Schüler der Schule legen zudem das ecuadorianische Bachillerato ab.

Die Schule ist bis zur Sekundaria II durchgehend fünfzügig. Dem Unterricht in der Deutschen Schule liegen die Lehrpläne Baden-Württembergs zu Grunde.

Über den Kindergarten werden die meisten Schüler und Schülerinnen aufgenommen. Es gibt drei deutschsprachige und zwölf sprachlich- und altersgemischte Gruppen mit durchschnittlich 16 Kindern. In den nationalen Gruppen wird schon  mit der Vermittlung der deutschen Sprache begonnen. Im Kindergarten beginnt der Unterricht um 8.45 Uhr  und endet um 12.45 Uhr.  Hier finden die Kinder geeignete Bedingungen für vertieftes Spielen und Lernen. Durch die Lehrkräfte werden sie  zu eigenständigem Handeln, Experimentieren und Gestalten angeregt und unterstützt  um Sach-, Selbst- und Sozialkompetenzen weiterzuentwickeln.

In der Grundschule (Jahrgangsstufe 1 bis 6) gibt es pro Jahrgang 4 nationalen Klassen, in denen von der 1. Klasse an Deutsch unterrichtet wird, und eine deutsche Klasse, die ab der ersten Klasse Spanischunterricht erhält.

Wir halten für unsere Schülerinnen und Schüler ein kindgerechtes Ambiente in allen Bereichen unserer Schule bereit: Klassenräume mit Leseecken und Freiarbeitsmaterialien, Computerarbeitsplätze, eine große Bibliothek sowie Musik- und Kunsträume, die den Schülerinnen und Schülern hervorragende Arbeitsmöglichkeiten bieten. Natürlich haben wir auch reichlich Grünfläche mit Spielgeräten und ein „Freiluftklassenzimmer“. Wir arbeiten im Team eng zusammen, um mit solider Fachkenntnis und viel Einfühlungsvermögen eine auch auf soziale Kompetenzen zielende schülerorientierte Unterrichts- und Erziehungsarbeit zu leisten, bei der auch der Spaß nie zu kurz kommt. Außer auf ein hohes akademisches Niveau legen wir auch großen Wert auf das Musische und den Sport, wofür wir bereits ab der ersten Klasse viele Wochenstunden im Stundenplan verankern.

In der Sekundaria (Jahrgangsstufe 7 bis 12)  wird die deutsche Klasse weitergeführt, die nationalen Klassen werden neu zusammengestellt, da  eine Klasse ab dem Schuljahr 7 als DF-Klasse (Deutsch Fachsprache) eingerichtet wird. Alle nationalen Klassen erhalten ab dem 7. Schuljahr zusätzliche Fächer auf Deutsch, die Anzahl dieser auf Deutsch unterrichteten Fächer ist in der DF-Klasse deutlich erhöht. Der Zugang zu der DF-Klasse erfolgt über gute Leistungen.

Nach der 9. Klasse werden die Klassen neu zusammengestellt. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihrer akademischen Leistungen in die Auswahl kommen, werden  in zwei DI-Klassen (Deutsch Integration) auf das Abitur vorbereitet  und erhalten am Ende der  12. Klasse den deutschen Abschluss. In diesen Klassen verbleiben auch die als Realschüler geführten Schülerinnen und Schüler, die ihren Abschluss im Laufe der 10. Klasse erwerben. Eine Klasse wird ab der 10. Jahrgangsstufe auf das Fachabitur nach 12 Jahren vorbereitet, die anderen beiden Klassen legen das ecuadorianische Bachillerato ab, das zusätzlich auch von den anderen Klassen abgelegt wird.

Die Schülerinnen und Schüler müssen sich erst drei Jahre vor der Abschlussprüfung endgültig festlegen, ob sie das Abitur oder die Fachhochschulreifeprüfung mit Bachillerato oder das Bachillerato ablegen wollen. Die Durchlässigkeit des Systems ist über akademische Leistungen geregelt.

Unser Berufsbildungszentrum bietet für die Schulabgängerinnen und Schulabgänger mit Bachillerato / Abitur die vier Ausbildungsberufe „Industrie“, „Groβ- und Außenhandel“, „Büro“ sowie „Spedition- und Logistik“ dreisprachig an. Die Dauer der Ausbildungsgänge beträgt jeweils zwei Jahre. Nicht deutschsprachige Seiteneinsteiger können über den einjährigen Vorkurs „Deutsch Kompakt“ in die Berufsschule aufgenommen werden. Es gilt ein besonderes Aufnahmeverfahren.

Zum Transport der Schülerinnen und Schüler zur Schule werden Schulbusse eingesetzt, die von den Eltern gesondert gezahlt werden müssen. Die Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Quito tragen eine Schuluniform. Die Deutsche Schule Quito bietet als weitere Abschlüsse das Deutsche Sprachdiplom I und II, das Cambridge-Zertifikat und DELF an.

Förderunterricht

Für Seiteneinsteiger wird Nivellierungsunterricht in den Sprachen Spanisch und Englisch angeboten. Zudem ist insbesondere im Bereich der Grundschule durch sogenannte Team-Teaching  eine gesonderte Förderung möglich.

Aufnahme

Die Regelaufnahme erfolgt über den Eintritt in den Kindergarten. Es gibt aber auch unter bestimmten Bedingungen und wenn die Klassenfrequenzen es zulassen, die Möglichkeit des Seiteneinstieges zum Beispiel bei Zuzug aus anderen Ländern. In diesen Fällen wird über abgenommene Prüfungen entschieden, ob und wenn ja  in welcher Klassenstufe Schülerinnen und Schüler eingeschult werden.

Die Berufsschule hat ein eigenständiges Aufnahmeverfahren.

Nachmittagsangebot

Die Schule bietet in der Zeit von Montag bis Donnerstag 14:30 bis 16:00 frei auswählbare Nachmittagsaktivitäten an. Diese Kurse sind schon mit dem Schulgeld bezahlt worden – können also unentgeltlich genutzt werden. Zusätzlich können die Schülerinnen und Schüler im Lernzentrum nach Absprache gegen Bezahlung Nachhilfeunterricht belegen.

In der Sportschule kann in den Zeiten nach 16:00 Uhr gegen Bezahlung weiterer Sportunterricht genommen werden.

Musikschule

Gegen Bezahlung bietet unsere Musikschule Unterricht am Nachmittag an.

Erfahrungsberichte zu Lehramtspraktika 

Erfahrungsbericht zum Lehramtspraktikum am Colegio Alemán Quito (2014 (1))
Erfahrungsbericht zum Lehramtspraktikum am Colegio Alemán Quito (2014 (2))
Lukas Hohnen über sein Praktikum am Colegio Alemán Quito, Ecuador  

Bildergalerie 

 
 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit