Chile

Deutsche Schule Carl Anwandter Valdivia

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Instituto Alemán Carl Anwandter Valdivia/ Deutsche Schule Carl Anwandter Valdivia
 
Land: Chile
 
Schulanschrift: Instituto Alemán Carlos Anwandter
Los Laureles 050
Valdivia
Casilla 2D
Schule@dsv.cl
Internet: http://www.dsv.cl/
 
Anzahl der Schüler: 830
 
Anzahl der Lehrer: 81
 
Abschlüsse:
  • PSU (Prueba de Selección Universitaria)/ Prüfung zur chilenischen Hochschulzugangsberechtigung
  • DSD I und II
  • Preliminary English Test (PET)
  • First Certificate in English (FCE)
  • Certificate in Advanced English (CAE)
  • Gemischtsprachiges Internationales Bakkalaureat (GIB)
 
Ansprechperson PASCH: Dr. Christoph Rube-Vestweber
crube@dsv.cl

Schulsteckbrief 

Knapp 900 km südlich der Hauptstadt Santiago de Chile liegt die Stadt Valdivia. Dort, auf der Isla Teja, befindet sich die nach dem Schulgründer Carl Anwandter benannte Deutsche Schule.

Um dem Gründer der Schule und der traditionsreichen Geschichte der Schule zu gedenken, feiert die Deutsche Schule Valdivia 2013 mit vielen akademischen und musikalisch-künstlerischen Veranstaltungen ihr 155-jähriges Jubiläum.

Ging es für die Einwanderer im 19. Jahrhundert vor allem darum, ihre Traditionen zu erhalten, so versteht sich die Schule heute als Ort der Begegnung deutscher und chilenischer Kultur in einem internationalen Zusammenhang.

Alle unsere Schüler erlernen die deutsche Sprache bereits ab dem Kindergarten und nehmen schließlich am Sprachdiplom B1 und C1 teil. Letzteres eröffnet, zusammen mit einer entsprechenden Punktzahl in der chilenischen Hochschulzugangsprüfung, den direkten Zugang auch an deutsche Hochschulen. Neben Deutsch wird als weitere Fremdsprache ab der vierten Klasse Englisch gelehrt, viele Schüler legen das PET, das First Certificate und das CAE ab. Ein weiteres zentrales Element der bikulturellen Erziehung ist der dreimonatige Schüleraustausch, der mit einer 14-tägigen Deutschlandrundfahrt abschließt und an dem fast alle Schüler der 11. Klasse teilnehmen.

Eine zentrale Leitlinie neben der Bikulturalität der Schule ist die Werteerziehung. Entscheidend ist es, die Schüler zu gegenseitigem Respekt und zu sozialer Verantwortung zu erziehen. Dies geschieht an der Deutschen Schule beispielsweise durch die Organisation einer Vielzahl sozialer Projekte.

Selbstverständlich sind auch Wissensvermittlung, musikalisch-künstlerische Erziehung und Sport zentrale Aufgabenbereiche der Schule. In all diesen Bereichen gibt es beachtliche Erfolge vorzuweisen:

  • Bei der ‚Feria Escolar de la Antártica’, einem nationalen Naturwissenschafts-Wettbewerb, haben Teilnehmer der DS Valdivia schon zweimal den ersten Preis und damit eine Reise auf diesen eisigen Kontinent gewonnen.
  • In nationalen Wettbewerben zum kreativen Schreiben in Deutsch und Englisch wurden unsere Schüler wiederholt ausgezeichnet; als Sieger im nationalen Lesewettbewerb und für besondere akademische Leistungen bekamen sie Stipendien des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und durften somit zu einem vierwöchigen Studienaufenthalt nach Deutschland.
  • Unsere Schüler treten äußerst erfolgreich bei den Mathematik- und Chemieolympiaden des Landes an.
  • Der auf nationaler Ebene renommierte Dirigent Genaro Burgos baute mit deutlich hörbarem Erfolg ein Schulorchester aus ganz jungen Musikern auf.
  • Sportler der Schule sind mehrfach in nationale Auswahlmannschaften berufen worden.

Neben dem Unterricht nehmen die etwa 830 Schüler – die Klassenstärke beträgt durchschnittlich 24 – an mindestens zwei Arbeitsgemeinschaften aus dem musischen, sportlichen, sozialen oder naturwissenschaftlichen Bereich teil, so dass sich die Deutsche Schule Valdivia inzwischen zu einer Ganztagesschule entwickelt hat.

Das Besondere an der Deutschen Schule Valdivia ist die familiäre, persönliche Atmosphäre, die auch darauf zurückzuführen ist, dass die Kinder in der Regel bereits im Kindergarten zu uns kommen und dann bis zur 12. Klasse bei uns bleiben.

Um noch besser auf die Herausforderungen einer immer stärker globalisierten Welt vorbereitet zu sein, entschied sich die Schule, ab dem Jahr 2011 das Gemischtsprachige Internationale Bakkalaureat (GIB) einzurichten. Dadurch wurde auch das Deutsche weiter gestärkt, denn neben der deutschen Sprache und Literatur werden auch Biologie und Geschichte auf Deutsch unterrichtet. Dieser Abschluss ermöglicht ohne weitere Eingangsprüfungen den Zugang sowohl zu europäischen als auch zu chilenischen Hochschulen. Im Jahr 2012 bestand die erste Schülergruppe erfolgreich die Diplom-prüfungen.

Auch im Zusammenhang mit der Einführung des GIB sind die Klassen- und Fachräume in den letzten Jahren auf die neuesten pädagogischen und fachlichen Standards gebracht worden. Sportanlagen mit zwei großen Turnhallen, einem Kleinsportfeld, einem Kunstrasenfußballplatz und einer Leichtathletikanlage genügen gehobenen Ansprüchen an den Sportunterricht bis hin zum Leistungssport.

Zu Beginn des 150. Schuljubiläums konnte die DS Carl Anwandter einen modernen Neubau einweihen, der die bisherigen Gebäude in idealer Weise ergänzt. Die sich darin befindliche weiträumige Bibliothek und die für alle Arten von Veranstaltungen bestens ausgerüstete Aula schaffen für das Selbststudium und für die kulturelle Arbeit auf den Gebieten der Musik, der Literatur und des Theaters ideale Voraussetzungen.

Erfahrungsbericht zum Lehramtspraktikum 

Brigitte Bausch über ihr Praktikum an der Deutschen Schule Carlos Anwandter Valdivia, Chile

Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit