Brasilien

Associação Educacional Luterana BOM JESUS/IELUSC

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Associação Educacional Luterana BOM JESUS/IELUSC
 
Land: Brasilien
 
Schulanschrift: Colégio Bom Jesus/IELUSC
Rua Princesa Isabel,
89201-270 Joinville / SC
Brasilien
Internet: www.ielusc.br/
 
Anzahl der Schüler: 2.300
 
Anzahl der Lehrer: 180
 
Abschlüsse: Nationaler Sekundarschulabschluss und IB-Diplom
 
Ansprechperson PASCH: Christianne Klinger
christianne.klinger@ielusc.br
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Gymnasium im Schloss Wolfenbüttel; Internat Solling, Holzminden; weitere Schulen im Raum München; Schulen der Rede Sinodal de Educação, die auch PASCH-Schulen sind.

Schulsteckbrief 

Allgemeine Informationen

Im Jahr 1866 wurde in Joinville die Gemeindeschule „Deutsche Schule" von deutschen Einwanderern gegründet – damit ist sie eine Schule, die sich seit über 145 Jahren für Bildung engagiert. Joinville ist eine Stadt im Bundesstaat Santa Catarina; sie hat ca. 600.000 Einwohner und wurde von deutschen Einwanderern gegründet. Das macht sich bei so manchen Festen und Traditionen in der Stadt bemerkbar.

Die Schule besteht aus drei Hauptgebäuden, in denen die verschiedenen Altersstufen unterrichtet werden. Sie befinden sich im Stadtviertel Saguaçu und in der Stadtmitte, im Centro. Die Schule bietet ein Stipendienprogramm an, an dem 20% der Schüler, die nicht in der Lage sind, die Schulgebühren zu bezahlen, teilnehmen.

Sprachunterricht

Neben den für Brasilien üblichen Unterrichtsfächern bietet die Schule ab dem Kindergarten auch die Fremdsprachen Deutsch und Englisch an. Deutsch ist an der Schule mit drei Stunden pro Woche im Stundenplan vorgesehen – genauso wie Englisch. Beide Sprachen sind Wahlpflichtfächer. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ab der zehnten Jahrgangsstufe Spanisch zu wählen. Seit 1996 ist die Schule eine anerkannte DSD-Schule. Die Schüler können die Abschlüsse A1, A2, B1 und B2/C1 erreichen.

IB (International Baccalaureate) und bilinguale Programme

Seit 2014 haben die Schüler vom Kindergarten bis zur 9. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, in englischer Sprache unterrichtet zu werden. Ziel ist es, den FCE-Abschluss zu erreichen, und gleichzeitig auf das IB vorzubereiten.

Der Schule wurde 2014 eine BPLK zugewiesen. So gelingt es, auch Deutsch als Muttersprache oder Zweitsprache anzubieten, was vor allem deutschen ‚Expat’-Kindern zugute kommt. Aber auch brasilianische Kinder aus einem gemischtsprachlichem Elternhaus oder Kinder, die bereits über gute Deutschkenntnisse verfügen, profitieren von diesem Programm, das auch einen „Deutschklub" umfasst.

BOM JESUS/IELUSC ist auf dem guten Weg, eine Begegnungsschule zu werden.


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit