Brasilien

Colégio Benjamin Constant

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Colégio Benjamin Constant
 
Land: Brasilien
 
Schulanschrift: Rua Eca do Queiroz, 75
04011-030 São Paulo - SP
Internet: www.colegiobenjamin.com.br
 
Anzahl der Schüler: 1.354
 
Anzahl der Lehrer: 84
 
Abschlüsse: Nationaler Sekundarschulabschluss (jährlich ca. 60 Schüler)
 
Ansprechperson PASCH: Raquel Fernandes
raquel@colegiobenjamin.com.br
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Colégio Imperatriz Leopoldina/ Sao Paulo, Colégio Visconde de Porto Seguro/ Sao Paulo, Colégio Humboldt/ Sao Paulo
 
 

Schulsteckbrief 

Das Colégio Benjamin Constant in Sao Paulo ist eine Einwandererschule der ersten Deutschen in größerer Zahl, die sich im 19. Jahrhundert in Sao Paulo ansiedelten. Vor etwas mehr als 100 Jahren, am 6. Januar 1901 gründeten die deutschen Mitarbeiter einer Brauerei im Stadtteil Vila Mariana/Sao Paulo die „Deutsche Schule zu Vila Marianna“. Die Schulgründer hatten die Zielsetzung, ihren Kindern einerseits eine gute Schulausbildung zu ermöglichen und ihnen andererseits die Sprache und Kultur ihres Herkunftslandes zu erhalten.

Bis 1919 wurde der gesamte Unterricht in deutscher Sprache erteilt. Danach musste Portugiesisch, das bis dahin nur als Sprachunterricht erteilt wurde, aufgrund neuer Schulvorschriften des Landes verstärkt werden. Mit dem Eintritt Brasiliens in den zweiten Weltkrieg setzen schwere Zeiten ein. Die Schule wurde von den brasilianischen Behörden beschlagnahmt, ein brasilianischer Schulleiter wurde eingesetzt, die deutsche Sprache wurde verboten und die Schule wurde in „Ginásio Benjamin Constant“ umbenannt. Portugiesisch wurde zur offiziellen Unterrichtssprache erklärt. Erst 1949 wurde die Schule dem deutschen Schulverein zurückgegeben, die Schule wurde als Colégio anerkannt und demnach mit dem noch heute gültigen Namen „Colégio Benjamin Constant“ versehen. Deutsch wurde 1950 wieder als Wahlfach eingeführt, in den 60er Jahren wurde es wieder Pflichtfach.

Heutige Situation

Heutzutage ist das Colégio Benjamin Constant eine moderne brasilianische Schule mit Deutschunterricht und gehört mit 1.354 Schülern zu den guten und anerkannten Privatschulen Sao Paulos. Die Schule ist für ihr deutschsprachiges Profil bekannt. Die deutsche Sprache und Kultur und der Fremdsprachenunterricht Deutsch sind unverzichtbarer Bestandteil der Schulphilosophie und des Leitbildes.

Die Schule führt schon seit Jahren erfolgreich die Sprachdiplomprüfungen der Kultusministerkonferenz an der eigenen Schule (als Prüfungsschule) durch. Die Teilnehmer- und Bestehenszahlen in den Sprachdiplomprüfungen sind in den letzten Jahren ständig gestiegen. Regelmäßig setzen einige Schüler der Abschlussjahrgänge ihre Schullaufbahn an der Humboldtschule Sao Paulo fort, um dort die Reifeprüfung abzulegen bzw. in eine duale Berufsausbildung einzutreten.

An der Schule arbeiten 84 Lehrkräfte, wovon 9 als deutschsprachige Ortslehrkräfte, eine davon als aus Deutschland vermittelte Bundesprogrammlehrkraft, eingesetzt sind.

Jedes Jahr unternimmt die Schule mit einer großen Gruppe von durchschnittlich 30 Schülern eine Deutschlandreise, um den Schülern Deutschland, die deutsche Sprache und Kultur besser und konkreter zu vermitteln.

Lage und Ausstattung

Das Colégio Benjamin Constant liegt mitten im Zentrum Sao Paulos und hat als typische Innenstadtschule mit begrenztem Platz und Straßen- bzw. Innenhoflärm zu kämpfen. Im Jahr 2008 konnten zwei Deutschräume im Rahmen der Partnerschulinitiative mit modernster Medien- und Internettechnik und mit Schallschutzfenstern ausgestattet werden. Seit 2009 wird die Außenfassade entsprechend der Außenansicht des ursprünglichen Schulgebäudes der 20er Jahre restauriert.

 

Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit