Brasilien

Colégio Imperatriz Dona Leopoldina

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Colégio Imperatriz Dona Leopoldina
 
Land: Brasilien
 
Schulanschrift: Rua Michael Moor, 2097
85139-400
Entre Rios, Paraná
Guarapuava / PR
Brasilien
E-Mail: colegio@agraria.com.br
Internet: www.colegioimperatriz.net.br
 
Anzahl der Schüler: ca. 450
 
Anzahl der Lehrer: 50
 
Abschlüsse: Nationaler Sekundarschulabschluss (jährlich ca. 15 Schüler)
 
Ansprechperson PASCH: Irene Stecher Mattes
ismattes@gmail.com
colegio@agraria.com.br
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Colégio Suíço-Brasileiro, Curitiba; Colégio Fritz Kliewer, Witmarsum; Colégio Erasto Gaertner, Curitiba; Deutsche Schule, Curitiba; Humboldt Schule, São Paulo; Colégio Cruzeiro, Rio de Janeiro

Schulsteckbrief 

Die Gründung der Schule

Die donauschwäbische Siedlung Entre Rios wurde im Rahmen eines Ansiedlungsprojekts Anfang der 1950er Jahre im Bundesland Paraná, Brasilien, gegründet. Schon in den ersten Siedlungsjahren hatte jedes der fünf Dörfer der Gemeinde Entre Rios eine im Primarbereich orientierte staatliche Schule, in der die ersten Schritte in Bildundssystem stattfinden und das Lernen und Bewahren der deutschen Sprache ermöglicht werden sollte. 1968 wurde der Landwirtschaftliche Erziehungsverein Entre Rios gegründet, der als Ziel die Zentralisierung des Schulsystems und Förderung der deutschen bzw. donauschäbischen Kultur hatte.

Die Genossenschaft Agrária sorgte seit der Siedlungsgründung der Donauschwaben im Jahre 1952 aus eigener Kraft für eine geeignete Schulbildung der Siedlerkinder. Durch ihren Einsatz und mit Zuschüssen aus der Bundesrepublik Deutschland wurde dann im Jahr 1971 durch den Landwirtschaftlichen Erziehungsverein Entre Rios die neue Schule gebaut, die dann März 1972 feierlich und offiziel ihre Türen öffnen konnte. Das ist das heutige Colégio Imperatriz Dona Leopoldina, das später noch durch den Bau zweier neuer Gebäudeflügel erweitert wurde.

Vermittlung von deutscher und brasilianischer Kultur

Die wichtigste Aufgabe der Schule ist es, in einem brasilianischen Umfeld die deutsche Sprache zu pflegen und Kindern und Jugendlichen beide Kulturen – die deutsche und die brasilianische – zu vermitteln. Dieses Ziel wird dadurch erreicht, dass die Schüler neben der portugiesischen Unterrichtssprache als erste Fremdsprache Deutsch mit wöchentlich bis zu fünf Stunden erlernen. Für alle Kinder und Jugendlichen, die im Laufe ihrer Schulzeit an das Colégio Imperatriz Dona Leopoldina wechseln, gibt es gezielte Sprachförderung in Kleingruppen oder sogar durch Einzelunterricht.

Heutzutage rechnet die Schule mit ca. 340 Schülern vom Kindergarten bis zur 12. Klasse und mit ca. 120 Teilnehmern in den berufsbildenden Kurse im Bereich Wirtschaft und Landwirtschaft. Das Curriculum richtet sich nach brasilianischen Lehrplänen mit einem verstärkten Lehrplan für Deutsch als Fremdsprache. Das Colégio Imperatriz Dona Leopoldina führt zum höchsten brasilianischen Schulabschluss, der zur Teilnahme an den Aufnahmeprüfungen an brasilianischen Universitäten berechtigt und zum deutschen Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz – von Niveau A2 bis C1.

Regelmäßig unternimmt die Schule Deutschlandreisen, um den Schülerinnen und Schülern Deutschland, die deutsche Sprache und Kultur besser und konkreter zu vermitteln. Alle sind von den Aufenthalten in Deutschland regelmäßig begeistert.

Das Colégio Imperatriz Dona Leopoldina ist Teil eines Sozialbereiches der Gemeinde Entre Rios, das unter seinem Dach in einer äußerst gelungenen Symbiose die Schule, ein modernes Auditorium sowie alle kulturellen Gruppen – wie etwa Chor, Theater, Tanz oder Instrumentalmusik – umfasst. Besonders erfolgreich ist die Schule auch bei Sportwettkämpfen in der Region und im Bundesland Paraná.

Sprachdiplomprüfungen an der Leopoldina-Schule

Die Leopoldina-Schule führt schon seit Jahren erfolgreich die Sprachdiplomprüfungen der Kultusministerkonferenz als Prüfungsschule durch. Die Teilnehmer- und Absolventenzahlen in den Sprachdiplomprüfungen liegen jährlich bei ca. je 15 in den Stufen C1 und B1. Regelmäßig setzen einige Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge ihre Schullaufbahn an der Humboldt-Schule in São Paulo fort, um dort die Reifeprüfung abzulegen oder in eine duale Berufsausbildung einzutreten.



Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit