Argentinien

Hindenburg-Schule Eldorado

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Hindenburg-Schule Eldorado (Instituto Hindenburg-Eldorado)
 
Land: Argentinien
 
Schulanschrift: Calle Chacabuco 41 – Km11
3380 - Eldorado, Misiones
 
Anzahl der Schülerinnen
und Schüler
:
ca. 680
 
Anzahl der Lehrerinnen
und Lehrer
:
78
 
Abschlüsse: Argentinisches Abitur;  DSD I (A2/B1); DSD II ( B2/C1)
 
Ansprechperson PASCH: Andrea Karina Petermann
aleman_hindenburg@hindenburg.arnetbiz.com.ar
 
 

Schulsteckbrief 

Von 1919 an besiedelten verstärkt zahlreiche deutsche Einwanderer das subtropische Urwaldgebiet in der Provinz Misiones im Nordosten Argentiniens. Diejenigen, die nach Eldorado am Paraná-Fluss kamen, beteiligten sich schon bald am Aufbau einer deutschen Schule – so dass ihre Kinder gleichzeitig ihre deutschen Wurzeln pflegen und die Landessprache erlernen konnten. Am 25. Januar 1925 wurde die Deutsche Schule Eldorado gegründet, die sogenannte Hindenburg-Schule. Heute ist sie eine der wichtigsten Schulen vor Ort.

Die Anlage der Schule gruppiert sich um einen großen Pausenhof mit Bäumen und Blumen. Das älteste Gebäude ist als ‚Märchenhaus‘ bemalt, mit Szenen aus verschiedenen deutschen Märchen. Außerdem gibt es einen Kindergarten, eine Sporthalle, einen Sportplatz, einen Gemüsegarten und viel freien Grund.

Kindergarten

Im Kindergarten werden die Grundsteine für das Lernen gelegt. Heutzutage gibt es dort sechs Gruppen: Zwei für 3-jährige Kinder, zwei mit den 4-jährigen und zwei mit 5-jährigen, die ab 2018 ein neues und modernes Schulgebäude zu Verfügung haben.


Wie verbringen die Kleinen ihren Schulalltag? Sie spielen Spiele, essen mittags einen kleinen und gesunden Imbiss und singen Lieder. Sie haben Musik- und Sportunterricht, und zusätzlich lernen sie Deutsch.
 
Einmal pro Jahr veranstaltet jede Gruppe einen „Tag des Zusammenlebens“ mit den Eltern. Der Kindergarten bietet so Raum für die Sozialisierung und zum Erlernen von Regeln und Gewohnheiten.

Grundschule

Die Grundschule umfasst  die 1. bis zur 7. Klasse. Es gibt zwei Klassen pro Schuljahr, und in jeder Klasse lernen ungefähr 25 Schülerinnen und Schüler. Es gibt Unterricht in den Fächern Mathematik, Biologie, Spanisch, Geschichte, Technologie, Deutsch, English, Musik, Erdkunde und Sport – ab der 5. Klasse auch in Informatik.
 
Die Hindenburg-Schule gehört zur Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Schulen in Argentinien. In der 6. Klasse reisen die Schülerinnen und Schüler nach Quilmes in der Provinz Buenos Aires, wo sie bei Familien der Holmbergschule leben. Sie besuchen dann auch die Stadt Buenos Aires und andere Sehenswürdigkeiten in der Region, außerdem sie nehmen am „Jugendsportfest“ teil.


Die Grundschule verfügt über ein Labor, einen Informatikraum, eine Sporthalle, einen Videoraum, einen großen Sportplatz und einen großen Schulhof.

Oberstufe

Die Oberstufe umfasst die Klassen 8 bis 12. Diese Klassen haben am Vormittag von 7:00 bis 12:50 Uhr Unterricht. Der Unterricht dauert 40 oder 80 Minuten. Es gibt nur eine Klasse in jedem Jahrgang, und es werden insgesamt 13 Fächer unterrichtet – unter anderem Biologie, Chemie, Mathematik, Spanisch, Deutsch, Englisch und Philosophie. Da unsere Schule eine Deutsche Schule ist, gibt es bei uns zudem 6 Stunden Deutschunterricht pro Woche.


In der  9. und 10. Klasse legen die Schülerinnen und Schüler das DSD I (A2/B1) ab, und einige sogar dann in der 12. Klasse das das DSD II (B2/C1).
 
Im letzten Schuljahr müssen die Schülerinnen und Schüler  ein zweiwöchiges Berufspraktikum machen, was ihnen dabei helfen soll, die richtige Berufswahl zu treffen.

Oberstufe

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, in den hiesigen Sommerferien (Januar bis Februar) vor dem letzten Schuljahr an einem Schüleraustausch mit Deutschland teilzunehmen –  eine sehr interessante und außergewöhnliche Erfahrung. Bei dem Austausch lernen sie dann nicht nur die Sprache, sondern auch viel für das Leben!

 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit