Argentinien

Pestalozzi-Schule

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Pestalozzi-Schule
 
Land: Argentinien
 
Schulanschrift: R. Freire 1882
1428 Buenos Aires
Argentinien
Internet: www.pestalozzi.edu.ar
 
Anzahl der Schüler: 1140
 
Anzahl der Lehrer: 153
 
Abschlüsse: Landeseigener Abschluss (Bachillerato bilingüe en Ciencias y Letras)
GIB (Gemischtsprachiges, deutsch-spanisches International Baccalaureate)
Deutsches Sprachdiplom der KMK, Stufen B1 und C1
 
Ansprechperson PASCH: Schulleitung
direccion.general@pestalozzi.edu.ar
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Es bestehen enge Kontakte zu allen Mitgliedsschulen der AGDS (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Schulen in Argentinien)

Schulsteckbrief 

Die Pestalozzi-Schule wurde am 01.März 1934 gegründet. Die Prinzipien der damaligen Schulgründer sind bis heute tragendes Element der Vision und Mission der Pestalozzi-Schule und spiegeln sich in dem 2005 erstellten Leitbild wieder: Erziehung zur Freiheit in sozialer Verantwortung, Begegnung der Kulturen, Achtung vor der Würde des Menschen, Nicht-Diskriminierung und Erziehung zum Frieden. Die Pestalozzi-Schule ist eine laizistische, deutsch-argentinische Schule, deren Bildungs- und Erziehungsziel eine intellektuell und moralisch autonome Persönlichkeit der Jugendlichen ist, bezogen auf die oben angeführten Werte.

Die Pestalozzi-Schule umfasst einen Kindergarten, eine sechsjährige (dreizügige) Primar- und eine ebenfalls sechsjährige (zweizügige) Sekundarstufe. In der Sekundarstufe werden ca. 30% der Fächer auf Deutsch unterrichtet, der Deutschunterricht in der Primarstufe findet an vier Nachmittagen pro Woche statt.

Die Pestalozzi-Schule hat etwa 1140 Schüler, von denen ungefähr 270 den Kindergarten, circa 490 die Primarstufe und circa 380 die Sekundarstufe besuchen.

Das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK), Stufe I und II, wird von allen Schülerinnen und Schülern abgelegt. Hinzu kommen das „Cambridge First Certificate” und das „Certificate of Advanced English” (CAE).

Seit 2003 kann an der Pestalozzi-Schule auch das „International Baccalaureate“ in der deutsch-spanischen Version abgelegt werden. Dieses ist von der Kultusministerkonferenz als Zugangsberechtigung zu allen Universitäten in Deutschland und vielen anderen Hochschulen weltweit anerkannt.

Integraler Bestandteil des Schulprofils ist ein dreimonatiger Deutschlandaufenthalt im Übergang von der 10. zur 11. Jahrgangsstufe sowie die ebenso lange Aufnahme eines deutschen Gastschülers.

Die Teilnahme an den schulischen, sich zyklisch in ihrem Anspruch steigernden, Solidaritätsprogrammen (von der Mitarbeit in sozialen Einrichtungen im Stadtteil bis zur Instandsetzung von Schulgebäuden in ländlichen Gebieten Argentiniens im Rahmen der Abschlussfahrt) prägt das Gesicht der Schule. Dadurch werden die in der Mission/Vision der Schule verankerten Werte umgesetzt.


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit