Südafrika

Diamantveld Hoerskool Kimberley


 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Diamantveld Hoerskool Kimberley
 
Land: Südafrika
 
Schulanschrift: Privaatsak X 6061
Kimberley 8300
Vortreckerstraat 2. Kimberley 8301
Internet: www.diamantveld.co.za
 
Anzahl Schüler / Deutschlerner: 780 / 215
 
Anzahl Lehrer / Deutschlehrer: 32 / 2
 
Abschlüsse: Klasse 12
 
Ansprechperson PASCH: Frau Susan van der Westhuizen
g_v_wes@mweb.co.za

Schulsteckbrief 

Die Hoerskool (Highschool) Diamantveld befindet sich in Kimberley, einer Stadt mitten in Südafrika, etwa 450 km südwestlich von Johannesburg. Kimberley war ein Zentrum des Diamantenabbaus, davon zeugen auch heute noch einige seiner bekanntesten Sehenswürdigkeiten, etwa das „Big Hole“.

Mädchen und Jungen im Alter von 13-18 Jahren besuchen die Schule. Ihre Muttersprache ist Afrikaans. Englisch wird als 1. Fremdsprache unterrichtet, Deutsch lernen viele Schülerinnen und Schüler als 2. Fremdsprache. Deutsch als 2. Fremdsprache ist in den Klassen 8 und 9 obligatorisch!

Im Durchschnitt besuchen 32 Schüler/innen eine Klasse. Ab der 10. Klasse können die Schüler/innen die Fächer wählen und dann sind die Klassen natürlich kleiner.

Unser Schulgebäude ist etwa 75 Jahre alt. Das Gebäude liegt sehr schön zwischen grünen Sportanlagen für Tennis, Rugby, Hockey, Netball usw. nahe dem Stadtzentrum und ist umgeben von großen, alten Bäumen.

Diamantveld war die erste afrikaans-sprachige Oberschule in Kimberley und hat eine lange Tradition. Die Schüler und Schülerinnen kommen aus den verschiedenen Bevölkerungsgruppen des Landes, sie repräsentieren damit die Regenbogennation Südafrika. Die Schule kann im akademischen und im sportlichen Bereich hervorragende Ergebnisse aufweisen und ist im Landesvergleich unter den besten Schulen.

Die Schülerinnen und Schüler werden meistens von den Eltern mit dem Auto zur Schule gebracht, es gibt aber auch einen Schulbus, Taxis und einige Kinder und Jugendliche fahren Rad oder gehen zu Fuß.

Das schreiben einige Schülerinnen und Schüler:

Althea, Klasse 12
Ich möchte seit meiner Kindheit eine Fremdsprache erlernen und deshalb habe ich mich gefreut, wenn die Deutsche Unterricht in die Klasse acht angefangen ist. Es gibt viele neue Dinge zu erleben, wenn man eine neue Sprache verstehen kann, z.B. neue Bücher zu lesen, Musik zu hören und Filme zu gucken. Reisen kann man natürlich auch und vielleicht werde ich das noch in der Zukunft machen. Es ist schön Menschen kennen zu lernen, die auch Deutsch als Fremdsprache haben oder aus ein anderen Land herkommen. Der Deutschunterricht hat mir auch mit der Grammatik in Afrikaans geholfen.

Louis, Klasse 12
Ich habe mich schon immer für Sprachen interessieren. Deshalb, als ich die Wahl hatte Deutsch zu lernen, war ich sehr froh. Deutsch ist schwieriger als Afrikaans oder Englisch, also ist es eine gute Abenteuer Deutsch zu lernen. Meine Freunde und ich können jetzt Gespräche auf Deutsch führen und die anderen Kinder können dann gar nichts verstehen. Wie toll! Ich verbreite meine Allgemeinbildung, weil ich von fremden Ländern und Kulturen lerne. In der Zukunft kann ich vielleicht in Deutschland weiter studieren.

Nadene, Klasse 12
Seit der achten Klasse habe ich mich sehr für die deutsche Sprache interessiert. Deswegen habe ich mich für Deutsch als Fach entschieden. Deutsche Stunden machen mir immer viel Spaß, denn wir lernen viel über interessante Themen und wir lesen deutsche Zeitschriften und sehen manchmal deutsche Filme an. Unsere zwei Lehrerinnen sind auch super und ganz nett. In 2008 habe ich für drei Monate in Deutschland als Austauschschülerin gewohnt und das war eine schöne Erfahrung.

Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit