Kamerun

Lycée Bilingue de Bafoussam

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Lycée Bilingue de Bafoussam
 
Land: Kamerun
 
Adresse: Lycée Bilingue de Bafoussam
B.P. 649
Bafoussam
Kamerun
 
Anzahl der Schüler: 5.918, darunter 791 Deutschlernende
 
Anzahl der Lehrer: 178, darunter 5 Lehrkräfte für Deutsch
 
Abschluss: Hochschulreife
 
Ansprechperson PASCH: Emmanuel MEKEM KAMO
mekaem@yahoo.fr

Schulsteckbrief 

Unsere Schule liegt in Bafoussam, der Hauptstadt der Westregion Kameruns. Das Schulgebäude befindet sich im administrativen Stadtteil neben dem Rundfunkhaus.

Seit seiner Gründung im Jahre 1956 hat das heutige Lycée Bilingue de Bafoussam zahlreiche Verwandlungen erlebt. Es hieß bereits „Cours complémentaire“, „Collège d’Enseignement Général“, „Collège d’enseignement secondaire“, „Lycée de Bafoussam“ und „Collège d’Enseignement Secondaire Bilingue“. Seit 1991 trägt es den Namen Lycée Bilingue de Bafoussam.

Schulleben

Als zweisprachige Schule sind Französisch und Englisch Amts- und Lehrsprachen. Für die Französischsprechenden ist Latein ein Wahlfach. Als zweite Fremdsprache können die Schülerinnen und Schüler Deutsch, Chinesisch oder Spanisch als Wahlpflichtfächer belegen. An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler ab einem Alter von ca. elf Jahren aufgenommen und schließen mit der Hochschulreife ab.

Zur Deutschabteilung

Seit etwa 50 Jahren wird hier Deutsch gelernt. An der Schule unterrichten 178 Lehrerinnen und Lehrer, darunter fünf Deutschlehrkräfte. Es gibt 5.918 Schülerinnen und Schüler, von denen 791 Deutsch als Fremdsprache gewählt haben. Sie lernen mit dem Lehrwerk „Ihr und Wir Plus“ (Band 1 bis Band 3). Durchschnittlich sitzen etwa 80 Schülerinnen und Schüler in einer Klasse. Die meisten kommen zu Fuß in die Schule oder nehmen ein Taxi.

Die Deutschlernenden unserer Schule interessieren sich sehr für das Pasch-Programm und gewinnen oft Preise, Stipendien für den Sommerkurs in Deutschland oder die Teilnahme am Kribi-Camp. Eine unserer ehemaligen Schülerinnen arbeitet heute als Beraterin des Goethe-Instituts Kamerun.

Besonderheiten und Projekte

Die Schülerinnen und Schüler organisieren sportliche und kulturelle Aktivitäten. Einige Deutschlernende haben Brieffreundinnen oder Brieffreunde in Deutschland, England oder in der Schweiz. In unserer Schulgemeinschaft ist echte Gastfreundschaft spürbar und die Schule lebt von der guten Mitarbeit aller. Das Schönste ist die Preisverleihung am Ende jedes Trimesters. Unsere Schule hat schon mehr als hundert Preise in den Bereichen Sport, Umweltschutz und Wissenschaft gewonnen – sowohl auf regionaler als auch auf nationaler Ebene.

Besonders wichtig sind uns die Projekte „schöne Schulumwelt“ und „Bal du Proviseur“. Das Projekt „schöne Schulumwelt“ zielt darauf ab, Bäume und Blumen auf dem Schulcampus zu pflanzen und die Schülerinnen und Schüler für das Thema Umweltverschmutzung zu sensibilisieren. Im Projekt „Bal du Proviseur“ organisiert der Schulleiter einen Festtag am Anfang jedes Schuljahres, bei dem die Klassenbesten und diejenigen eingeladen werden, die im vergangenen Jahr besonders viele Fortschritte gemacht haben (darunter sind vor allem die Deutschlerner).

Jedes Jahr nehmen deutsche Lehrkräfte an vom Goethe-Institut veranstalten Seminaren und Fortbildungen sowohl in Deutschland als auch in Kamerun teil. Die Schule hat einen lebendigen Deutschklub, und 2009 wurde vom Goethe-Institut ein Sprachraum eingerichtet. Jedes Jahr besuchen uns deutsche Regional-und Nationalfachberater und Experten für Unterricht.


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit