Kamerun

Lycée de Biyem-Assi

Lycée de Biyem-Assi | © PASCH-net.de  

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Lycée de Biyem-Assi
 
Land: Kamerun
 
Schulanschrift: BP 8120, Yaoundé
Tel: +237 22311142
biyemassilycee@yahoo.fr
 
Anzahl der Schüler: 4.500, darunter 1.014 Deutschlerner
 
Anzahl der Lehrer: 140, darunter 8 Deutschlehrer
 
Abschlüsse: Abitur (Baccalauréat A4/C/D)
 
Ansprechperson PASCH: Paul Zangue  
plzangue@gmail.com
 
 

 

Schulsteckbrief 

Das Lycée de Biyem-Assi Schule wurde 1983 als Realschule gegründet und 1987 in ein Gymnasium umgewandelt. Nach gut 23 Jahren sieht man an den Gebäuden des Lycée de Biyem-Assi genau, welche Spuren die Zeit hinterlassen kann. Auch wird es immer enger mit der wachsenden Anzahl der Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof. Aber diese Schülerinnen und Schüler stellen eine Hoffnung für das ganze Land dar – denn genauso, wie Kamerun Afrika im Kleinen ist, ist auch unser Gymnasium eine Art Kamerun im Kleinen. Immerhin mit einem großen Fenster zur Welt, denn hier werden neben Französisch und Englisch als Amtssprachen auch Deutsch und Spanisch als Fremdsprachen unterrichtet.

PASCH an unserer Schule

Die PASCH-Aktivitäten wie Sommercamps, Jugendkurse und Fortbildungen erlauben uns, in einer interkulturellen Welt mit anderen zusammenzuleben und viel über die deutsche Kultur zu erfahren. Darüberhinaus können die Schülerinnen und Schüler die deutsche Sprache spielerisch lernen. 2013 fand im Lycée der erste kamerunische PASCH-Tag statt. Dieser war eine große Gelegenheit für uns, direkte Kontakte mit den anderen PASCH-Schulen in Kamerun zu knüpfen. Es gab beispielsweise ein Seminar für Deutschlehrer, Workshops und Quizze für die Schülerinnen und Schüler sowie weitere kulturelle Aktivitäten. Unsere Schülerinnen und Schüler sind immer aktiv, spontan und kreativ, und sie führen viele Aktivitäten in dem Deutschclub durch – damit verbessern sie ihre Deutschkenntnisse. 

Eine umweltbewusste Jugend

Das Umweltbewusstsein gilt als Sonderzeichen des Lycée Biyem-Assi. Bei uns haben die Schülerinnen und Schüler früh verstanden, dass sie lokal etwas für die Umwelt tun müssen. Besonders aktiv ist in diesem Bereich der Umweltclub, der auf dem Campus für Blumen und grüne Rasenflächen sorgt. Denn in die Schule gehen wir hier nicht nur als Besucher, sondern wir wollen unseren Campus gastfreundlich für Freunde aus aller Welt gestalten.

Auch läuft im Lycée de Biyem-Assi derzeit eine Modernisierungsphase, die vor mehr als 20 Jahren mit der Gründung einer Bibliothek begonnen hat. Der Schulgemeinde stehen also Bücher zur Verfügung, die man für eine bestimmte Frist entleihen darf. Leider kann man vor Ort, wegen der Enge des Raums, nicht mit den Büchern arbeiten oder nachschlagen. Neuerdings hat das Goethe-Institut dazu noch einen Fremdsprachenraum im Rahmen der PASCH-Initiative eröffnet. Damit erhalten die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit, Deutsch mithilfe von neueren Methoden zu erlernen.

Nebenaktivitäten auf dem Campus

Um eine möglichst vollständige Ausbildung zu erreichen, bietet die Schule den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, im Rahmen unterschiedlicher Clubs an Nebenaktivitäten teilzunehmen. Das Ziel dieser Aktivitäten ist es, weitere Fertigkeiten zu schulen, die über das akademische Leben hinaus auch für das Gesellschaftsleben nützlich sein könnten. Die aktivsten Clubs der Schule sind unter anderen: der Umweltclub, der Deutschclub, der Tanzclub, der Theaterclub und der Kommunikationsclub. Die Mitglieder des Deutschclubs treffen sich zweimal in der Woche und zwar jeden Mittwoch und jeden Freitag nach dem Unterricht.

 

Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit