Kamerun

Lycée de Nylon Ndogpassi

420.jpg  

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Lycée de Nylon Ndogpassi
 
Land: Kamerun
 
Adresse: Lycée de Nylon Ndogpassi
B.P. 3690
Douala
Kamerun
 
Anzahl der Schüler: 4.400, darunter 850 Deutschlernende
 
Anzahl der Lehrer: 150, darunter 4 Lehrkräfte für Deutsch
 
Abschluss: Hochschulreife
 
Ansprechperson PASCH: Marie Noelle Che Neba
chenebam@yahoo.fr
 
 

Schulsteckbrief 

150.jpgUnsere Schule liegt in Douala, der Wirtschaftlichen Hauptstadt Kameruns. Das Schulgebäude befindet sich im Stadtteil Ndogpassi III, nicht weit von der Autobahn Richtung Yaoundé. Die Schule wurde 1989 als CES (Collège d’enseignement Secondaire) gegründet. Sechs Jahre später ist sie zum Gymnasium geworden und seitdem trägt sie den heutigen Namen.

Schulleben

Französisch ist unsere Amts- und Lehrsprache, Englisch die erste Fremdsprache. Deutsch oder Spanisch gilt als zweite Fremdsprache und sind Wahlpflicht nach der Klasse troisième. An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler ab einem Alter von etwa elf Jahren aufgenommen und schließen mit der Hochschulreife ab.

Zur Deutschabteilung

Seit etwa 19 Jahren wird hier Deutsch gelernt. An der Schule unterrichten 150 Lehrerinnen und Lehrer, darunter fünf Deutschlehrkräfte. Es gibt 4.400 Schülerinnen und Schüler, von denen 850 Deutsch als Fremdsprache gewählt haben. Sie lernen mit dem Lehrwerk „Ihr und Wir Plus“ (Band 1 bis Band 3). Die Schüleranzahl erreicht manchmal mehr als 100 in den Klasse. Die meisten kommen zu Fuß oder nehmen ein Taxi in die Schule. 

Dank der PASCH-Initiative sind viele unserer Lernenden in Deutsch motiviert und gewinnen oft Preise, Stipendien für den Sommerkurs in Deutschland oder die Teilnahme am Kribi-Camp. Die meisten der Stipendiaten wählen dann Germanistik als Studienfach an der Uni.

Besonderheiten und Projekte

Das Zusammenleben bei uns ist gekennzeichnet, durch die Gastfreundlichkeit, die zwischen Lehrern und Schülern herrscht. Auf nationaler Ebene ist das Gymnasium eines der Besten in Kamerun, wegen der guten Ergebnisse bei den verschiedenen offiziellen Prüfungen – die Mitarbeit und die Hilfsbereitschaft der Lehrkräfte trägt dazu bei.
Außerschulische Aktivitäten werden von den verschiedenen Clubs geprägt: Es gibt einen Gesundheitsclub, einen Informatikclub, einen Philosophieclub, einen Spanischclub, einen Englischclub, einen Musikclub und einen Deutschclub. Alle diese Clubs sind im Allgemeinen sehr aktiv.

Der Gesundheitsclub beschäftigt sich auch mit der Umwelt und legt jedes Jahr einen großen Wert auf die Sauberkeit in der Schule, in dem er Sensibilisierungskampagne organisiert. Aktionen wie zum Beispiel „Saubere Schule“ werden gemacht. Der Deutschclub gehört zu den aktivsten Clubs des Gymnasiums und profiliert sich durch regelmäßige Veranstaltung von Kulturtagen.

Neben den kulturellen Aktivitäten werden auch sportliche organisiert: Dank der PASCH-Initiative haben Schüler und Lehrer die Gelegenheit, an Seminaren, Sprachkursen und Fortbildungen in Deutschland teilzunehmen. Darüber hinaus können sie auch auf der nationalen und sogar internationalen Ebene an sprachlichen und anderen pädagogischen Projekten teilnehmen.
   

Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit