Ägypten

Deutsche Schule der Borromäerinnen Alexandria

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Deutsche Schule der Borromäerinnen Alexandria
 
Land: Ägypten
 
Schulanschrift: 32 Rue Salah-El-Dine
21131 Alexandria
Internet: www.dsb-alexandria.de
 
Anzahl der Schüler: 670
 
Anzahl der Lehrer: 54
 
Abschluss: Abitur, Fachabitur
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen/Schulen in Deutschland: Gymnasium Burghausen

Schulsteckbrief 

Die Deutsche Schule der Borromäerinnen (DSB) in Alexandria  ist eine deutsch-ägyptische Begegnungsschule. Die Schülerinnen sind überwiegend ägyptische Arabisch-Muttersprachlerinnen. Vom Kindergarten an erhalten sie jedoch Unterricht auf Deutsch, so dass sie die Sprache sehr früh auf hohem Niveau beherrschen.  Die Schülerinnen beenden die Schule mit der Prüfung zum deutschen Abitur (Allgemeine Hochschulreife) oder zur Fachoberschulreife.

Die Schülerinnen werden liebevoll betreut durch die Schwestern des Ordens der Schwestern des heiligen Karl Borromäus sowie durch engagierte deutsche wie ägyptische Lehrer und Mitarbeiter.

In ihrer über 125-jährigen Geschichte hat die DSB Alexandria sich den Ruf erarbeitet, die beste Schule der Stadt zu sein.

Neben dem Unterricht bietet die DSB eine Vielzahl an AGs an: Die Schule hat unter anderem mehrere Chöre (für Schülerinnen ebenso wie für Lehrerinnen und Lehrer), eine Schülerzeitung und eine Märchen-AG.

Darüber hinaus existiert seit vielen Jahren an der DSB die „Sozial AG“, die mehrmals im Jahr diverse Kinder-, Alten-, Behinderten- und Blindenheime in und um Alexandria besucht, um den Heimbewohnern eine Freude zu bereiten und ihnen beispielsweise zu Weihachten Geschenke zu bringen.

Seit einiger Zeit organisiert die DSB das Projekt „Children Help Children“ (CHC). Schülerinnen und Schüler der DSB und aus Deutschland spenden dafür regelmäßig einen festen Betrag für die in der Kairoer „Müllsiedlung“ lebenden Kinder, um diesen eine Schulbildung zu ermöglichen. Einmal im Jahr kommt eine Schülergruppe aus Deutschland zu Besuch, mit denen gemeinsam das gesammelte Geld überreicht wird.

Schulgeschichte

1884 kamen Schwestern des Ordens des Heiligen Karl Borromäus nach Alexandria, um für die Kinder eine Schule zu gründen, deren Väter als Ingenieure hier den Hafen bauten. Noch heute sind die Schwestern des Ordens Trägerinnen der Schule. Nur zwischen 1915 und 1922 war der Unterricht ausgesetzt, als die Schwestern wegen des Ersten Weltkriegs des Landes verwiesen wurden; während des Zweiten Weltkriegs musste der Unterricht nicht unterbrochen werden. Seit 1924 unterrichten auch weltliche, entsandte deutsche Lehrkräfte an der DSB, seit 1999 ist auch der Schulleiter über das Auswärtige Amt vermittelt.

Schulpartnerschaften

Die DSB Alexandria pflegt eine Partnerschaft mit dem Gymnasium Burghausen in Deutschland, mit dem regelmäßig Schüleraustausche stattfinden. Die Schülerinnen werden dort jeweils bei Gastfamilien untergebracht und stehen so im regen Kontakt mit gleichaltrigen deutschen Jugendlichen. Die DSB Alexandria arbeitet studienvorbereitend eng zusammen mit der Universität Ulm und der German University Cairo.

Erfahrungsbericht zum Lehramtspraktikum 


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit