Schulporträts

Humanistisches Gymnasium G. Garibaldi Neapel

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Humanistisches Gymnasium G. Garibaldi Neapel (Liceo Classico Statale Giuseppe Garibaldi)
 
Land: Italien
 
Adresse: Via Pecchia 26
8041 Neapel
Internet: www.liceoclassicogaribaldi.it
 
Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 375, davon 71 in der Deutschen Abteilung
 
Anzahl der Lehrerinnen und Lehrer: 37
 
Abschlüsse: Italienische Hochschulreife; Zeugnis der deutschen Abteilung
 
Ansprechperson PASCH: Egidia Taheri
egidiat@libero.it

Julia Thomas
julia.thomas@gmx.de
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen / Schulen in Deutschland: Liceo Galvani di Bologna; Liceo Socrate, Bari; Liceo G. Garibaldi, Neapel; Liceo Classico Umberto I., Palermo; Liceo Gioia, Piacenza; Scuola Europea Altiero Spinelli, Turin; Collegio Uccellis, Udine; Hainberg-Gymnasium Göttingen
 
 

Schulsteckbrief 

Geschichte

Das Liceo Giuseppe Garibaldi ist ein kleines, aber bedeutendes humanistisches Gymnasium und besteht, als eines der ersten Gymnasien Neapels, bereits seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Am Stadtrand gelegen, wurde es schon zur Zeit seiner Gründung von vielen Schülerinnen und Schülern aus den umliegenden Arbeitervierteln und dem Umland besucht. Sie versprachen sich eine Verbesserung ihrer Lebenssituation durch die humanistische Bildung. Neben seinem Engagement für die Verbreitung humanistischer Bildung – unter anderem durch die Ausschreibung eines Certamen Vergilianum Neapolitanum – hat sich das Gymnasium auch durch viele Initiativen, wie etwa im Kampf gegen die Kriminalität, hervorgetan.

Ausstattung

Alle Klassenräume sind mit einem interaktiven Whiteboard ausgestattet und die Schule verfügt zudem über eine geräumige Sporthalle, ein naturwissenschaftliches Labor, einen Computerraum und eine Bibliothek mit deutschsprachiger Abteilung für Lehrbücher und Literatur.

Ziele

Neben der Vermittlung humanistischer Inhalte bietet das Liceo Garibaldi seinen Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten, um sich beim Segeln, Rugby oder Bowling sportlich zu betätigen oder auch an kulturellen Aktivitäten wie Bildungsreisen teilzunehmen. Darüber hinaus gibt es Projekte in den Bereichen Theater, Kino und Literatur und die Schülerinnen und Schüler können außerdem durch die Zusammenarbeit mit der Universität, den Museen und archäologischen Ausgrabungsstätten der Stadt einen Einblick in die Arbeitswelt gewinnen.

Die Deutsche Abteilung

Die Internationale Abteilung in deutscher Sprache besteht am Liceo Garibaldi seit 2012 und ist Teil des Netzwerkes der Deutsch-Profil-Schulen in Italien. Sie folgt dem Modell ihrer Referenzschule, dem Liceo Galvani in Bologna – so werden auβer der deutschen Sprache und Literatur auch die Fächer Geschichte und Geografie auf Deutsch (je nach Klassenstufe im Umfang von insgesamt 6 bis 9 Wochenstunden) vermittelt. Dieser Unterricht orientiert sich an deutschen Lehrstandards und es kommen deutsche Lehrbücher zum Einsatz. Durch ein Austauschprogramm mit dem Hainberg-Gymnasium in Göttingen, Klassenfahrten nach Deutschland und durch die Teilnahme an kulturellen Aktivitäten des Goethe-Instituts können die Jugendlichen sich einen Einblick in die deutsche Kultur verschaffen.

Die Abiturprüfung

Die Abiturprüfung erfolgt wie an allen Deutsch-Profil-Schulen nach fünf Schuljahren, nach denen die Schülerinnen und Schüler der deutschen Abteilung im Rahmen der italienischen Abiturprüfung auch eine schriftliche Prüfung in Deutsch sowie mündliche Prüfungen in Deutsch und in Geschichte auf Deutsch ablegen. Mit diesem Zeugnis der deutschen Abteilung sind die Abiturientinnen und Abiturienten von den sonst für ausländische Studierende erforderlichen Spracheingangstests an deutschen Universitäten befreit und haben somit eine direkte Hochschulzugangsberechtigung für die Universitäten in Deutschland.
 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit