Wettbewerbe

Wettbewerb 2015: Spurensuche – Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg


PASCH-Schülerinnen und -Schüler haben sich auf Spurensuche in ihrer Familie oder ihrem Heimatort begeben und ihre Recherchen auf PASCH-net dokumentiert. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.

Die Jury fand die Ergebnisse eurer Recherchen sehr bewegend und es ist ihr nicht leicht gefallen, eine Entscheidung zu treffen.

Das sind die Gewinnerbeiträge. Ihr könnt sie alle bald in unserer Online-Schülerzeitung PASCH-Global sehen, lesen und hören.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Jury

Manuel Haß, Zentralstelle für das Auslandsschulwesen
Dr. Manuela Beck, Goethe-Institut
Julia Lehmler, Anja van Kerkom, Katja Röhl, Pädagogischer Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz

 

Der Zweite Weltkrieg (1939–1945) war der größte militärische Konflikt bislang und hat die Welt grundlegend verändert. Er begann mit dem deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939. Innerhalb kurzer Zeit waren alle Großmächte des 20. Jahrhunderts in diesen Krieg hineingezogen und viele andere Länder waren direkt oder indirekt beteiligt. Zahllose Familien in aller Welt waren davon betroffen. Der Krieg forderte etwa 60 Millionen Menschenleben. Bis zu sechs Millionen Juden fielen dem Holocaust zum Opfer. Als der Krieg 1945 endete, war die Welt eine andere geworden.

Im Jahr 2015 jährt sich das Ende des Krieges zum 70. Mal.

 

Sich an etwas zu erinnern bedeutet auch immer, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen, um für die Zukunft zu lernen: Wie kann man erklären, was geschah? Wie kann etwas sich wiederholen? Wie kann man eine Wiederholung verhindern? Welche Konflikte gibt es heute noch, wenn man sich erinnert? Welche Perspektiven gibt es, welche fehlen? Wie kann man sich heute für ein friedliches Miteinander engagieren?

 

Unser Wettbewerb lädt dich ein zu einer Suche nach Spuren der Erinnerung und öffnet den Blick auf unterschiedliche Erinnerungskulturen und Perspektiven der Erinnerung – in deiner Familie, deinem Wohnort oder deinem Land.

Aus allen Beiträgen soll eine PASCH-Weltkarte der Erinnerung entstehen.

Das war die Aufgabe

Du recherchierst in deiner Familie, deinem Wohnort oder deinem Land nach Spuren des Zweiten Weltkriegs und dokumentierst deine Ergebnisse – allein oder im Zweierteam – als Text mit Bildern, Video oder Audio auf PASCH-net.

Auch wenn dein Land nicht direkt am Krieg beteiligt war, gibt es vielleicht Spuren.

Es stehen drei Themen zur Auswahl:

Thema 1: Familiengeschichten

Begib dich in deiner Familie oder deinem Bekanntenkreis auf Spurensuche. Wo und wie haben deine Vorfahren den Zweiten Weltkrieg erlebt? Welches Schicksal ist ihnen widerfahren? Befrage deine Eltern, Großeltern, andere Verwandte oder Bekannte. Vielleicht gibt es Fotos, Tagebücher, Briefe aus dieser Zeit. Erzähle mithilfe dieser Dokumente und deiner Recherchen die Geschichte einer Person.

Schüler-Arbeitsblatt zum Thema 1: „Familiengeschichten“ Schüler-Checkliste zum Wettbewerb

Thema 2: Orte der Erinnerung

Suche in deinem Heimatort oder einer anderen Stadt in deinem Land nach Orten der Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg. Vielleicht kann dir die Geschichtslehrerin oder der Geschichtslehrer an deiner Schule einen Tipp geben. An wen erinnern diese Orte und aus welcher Perspektive? Beschreibe den Ort und was dich daran beindruckt/schockiert/betroffen macht.

Schüler-Arbeitsblatt zum Thema 2: „Orte der Erinnerung“ Schüler-Checkliste zum Wettbewerb

Thema 3: „Stille Heldinnen und Helden“

Recherchiere in deinem Heimatort. Vielleicht kann dir die Geschichtslehrerin oder der Geschichtslehrer an deiner Schule einen Tipp geben. Gab es dort Menschen, die anderen Menschen, die ausgegrenzt und verfolgt wurden, geholfen haben oder anderen Menschen durch ihre Taten das Leben gerettet haben? Oder Menschen, die Widerstand geleistet haben gegen Gewalt und Terror? Recherchiere und erzähle dann die Geschichte dieser Person.

Schüler-Arbeitsblatt zum Thema 3: „Stille Heldinnen und Helden“ Schüler-Checkliste zum Wettbewerb

Wähle ein Thema aus. Du recherchierst allein oder im Zweierteam und dokumentierst deine Ergebnisse auf PASCH-net.

Dein Beitrag kann ein Text mit Fotos, ein Video oder ein Audiobeitrag sein.

  • Der Text sollte zwischen 600 und 1.000 Wörtern haben und kann eine Reportage, ein Bericht oder auch ein Interview sein.
  • Das Video oder der Audiobeitrag sollten maximal 3 Minuten lang sein.

Einsendeschluss war der 2. März 2015.

So konntest du mitmachen

Du musst 14 Jahre alt (Stichtag: 30. April 2015) oder älter sein.

  1. Wenn du noch nicht auf PASCH-net registriert bist, musst du das als Erstes machen. Deine Lehrerin oder dein Lehrer kann dir dabei helfen.
  2. Komm in die Schüler-Community und werde Mitglied der Gruppe „Wettbewerb: Spurensuche“.
  3. Produziere einen Beitrag zum Wettbewerbsthema.
  4. Lade deinen Beitrag in der Schüler-Community hoch.
  5. Ordne den Beitrag dann der Gruppe „Wettbewerb: Spurensuche“ zu. Klicke dazu in der Gruppe auf „Medien hinzufügen“.
  6. Eine Anleitung, wie man einen Text, ein Foto, ein Video oder eine Audiodatei einer Gruppe zuordnet, findest du hier (PDF, 450KB).

Das konntest du gewinnen

  • 1. Preis: Eine mehrtägige Reise nach Berlin mit historischem Schwerpunkt
  • 2. Preis: Ein Tablet-Computer
  • 3. Preis: Ein Zeitschriftenabo deiner Wahl (über ein Jahr)
  • 4.–10. Preis: Buchpreise

So wurde bewertet

Eine Jury bewertet den Aufbau deines Beitrags, den Rechercheaufwand und die Umsetzung des von dir gewählten Themas. Beim sprachlichen Ausdruck berücksichtigt die Jury, wie lange du schon Deutsch lernst.

Das waren die Teilnahmebedingungen

  • Du konntest beim Wettbewerb mitmachen, wenn du Schülerin oder Schüler einer PASCH-Schule und mindestens 14 Jahre alt bist (Stichtag: 30. April 2015).
  • Achtung: Du darfst keine Texte, Teile aus Texten, Videos, Fotos oder Musik verwenden, die du einfach aus dem Internet heruntergeladen hast. Du musst deinen Beitrag selbst produziert haben. Weitere Informationen findest du hier: © Regeln auf PASCH-net.
  • Eine Jury entscheidet über die Gewinner. Die Entscheidung der Jury ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bindend und kann nicht angefochten werden.
  • Mit der Einreichung der Beiträge erklärst du dich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Hast du noch Fragen?

Hast du noch Fragen zum Wettbewerb? Brauchst du Hilfe bei der Registrierung oder in der Community? Dann schreib eine E-Mail an: wettbewerb@pasch-net.de

grundlegend: hier: extrem
beteiligt sein: hier: davon betroffen sein, teilnehmen, mitwirken
der Überfall, die Überfälle: ein plötzlicher Angriff
die Großmacht, die Großmächte: ein Staat, der international sehr viel Macht hat
verwickelt sein: teilnehmen, mitwirken
betroffen sein: teilnehmen, mitwirken
Holocaust: die Ermordung von bis zu sechs Millionen Juden durch Nazi-Deutschland und seine Verbündeten
das Schicksal, die Schicksale: etwas, das einem Menschen passiert, ohne, dass er oder sie es beeinflussen kann
widerfahren: erleben
ausgrenzen: jemanden aus einer Gemeinschaft/Gruppe ausschließen
verfolgen: jemanden aus, zum Beispiel, politischen oder religiösen Gründen in seiner Freiheit beschränken
die Tat, die Taten: etwas, was man macht
Widerstand leisten: sich gegen etwas wehren, kämpfen
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

Das Geheimnis der Himmelsscheibe

Lernabenteuer Deutsch | © Goethe-Institut Ein spannenendes Spiel zum Deutschlernen als kostenlose App

Fokus pe Germana

Fokus pe Germana | © Goethe-Institut Lasst euch auf Kultur, Spiele und die deutsche Sprache ein und entdeckt Deutschland neu!