Archiv 2010

„Unternehmen Deutsch“ in Frankreich

Sechs französische Klassen haben 2010 an dem PASCHnet-Projekt „Unternehmen Deutsch“ teilgenommen, das von großen Partnerunternehmen wie Miele, Bayer, EADS, Volkswagen, Merck, Bertelsmann und dem Klett Verlag unterstützt wird.

Die Schüler arbeiteten über mehrere Wochen auf der Lernplattform PASCHnet in Moodle-Arbeitsräumen. Sie erstellten Präsentationen über deutsche Firmen, traten mit ihnen selbst in Kontakt und erfanden ein neues Produkt für „ihr“ Unternehmen.

Das Projekt verdeutlicht nicht nur den Stellenwert der deutschen Sprache auf dem internationalen Arbeitsmarkt; durch die Arbeit mit deutschen Firmen und deutschen Produkten wird Deutschland mit seiner Wirtschaft und Kultur für die Schüler auch „greifbarer“: Bei Kopfschmerzen greift man zu einer Aspirin, die Familie fährt mit dem VW in den Urlaub und die frische Wäsche kommt aus dem Miele-Trockner.

Das Projekt bietet den Schülern außerdem die Chance, sich beruflich zu orientieren und interessante Berufsprofile zu entdecken: Jedes der teilnehmenden Unternehmen bietet besonders engagierten Schülern einen Praktikumsplatz an, der mit einem PASCH-Stipendium finanziert wird. Anfang 2011 werden die ersten sechs Schüler nach Deutschland und in das Abenteuer Arbeitswelt aufbrechen.

21.12.2010
Quelle: Goethe-Institut

PASCH-net und Social Media