Archiv 2010

Im Stuttgarter Dschungel


Schülerinnen und Schüler der Online-Schülerzeitung „PASCH-Journal Dschungel“ nahmen an den Jugendmedientagen teil.

Das Wochenende vom 26.11. bis zum 28.11.2010 verbrachten vier Schüler aus Serbien und zwei montenegrinische Schüler in Stuttgart. Begleitet von zwei Lehrerinnen und der kulturweit-Freiwilligen Diana Schneider nahmen sie an den Jugendmedientagen in Stuttgart teil. Die Jugendmedientage werden jedes Jahr von der Jugendpresse Baden-Württemberg organisiert.

Am Freitag ging es nach dem Einchecken und dem Erhalt der Teilnehmerpässe auch gleich los mit den Workshops. Dabei sollten an zwei Tagen Texte verfasst, Fotos geschossen, Radiobeiträge aufgenommen und kleine Filme produziert werden.

Die Redakteure der Online-Zeitung „PASCH-Journal Dschungel" lernten in den Workshops „Fotografie für Einsteiger“, „Fotografie für Fortgeschrittene“, „Kreatives Schreiben“ und „Radio: Musikjournalismus“ einiges über den Umgang mit Medien. Vor allem aber lernten sie viele neue Menschen kennen und konnten ihre Deutschkenntnisse erweitern.

Bei dem Panel „Heimatsehnsucht“ nahmen die serbischen und montenegrinischen Schüler rege an der Diskussion teil und konnten so auch aus ihren eigenen Heimatländern erzählen. Am Samstagabend genossen sie die gute Stimmung auf der großen Jugendmedientage-Party.

Zum krönenden Abschluss nahmen alle am Sonntag an der Exkursion zum Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart teil. Vom ersten Automobil bis zu den neusten Modellen ist dort alles ausgestellt, was das Liebhaberherz begehrt. Über das sehr gelungene Wochenende mit vielen Erfahrungen und bunten Erlebnissen kann man bald im PASCH-Journal Dschungel lesen.

Die Teilnahme hatten sich die sechs Schüler durch den vom Goethe-Institut Belgrad organisierten Online-Journalismus Wettbewerb selbst erschrieben. Ihre Artikel zu Themen wie „Zeitung ist out“, „Medien im Alltag – Fluch oder Segen?“ und „Radio, Fernsehen, Internet – Mein Lieblingsmedium“ mussten den kritischen Blicken der Jurymitglieder Fabienne Kinzelmann (Jugendpresse Baden-Württemberg), Christoph Brammertz (Jugendzeitschrift SPIESSER), Johanna Nüsse (Goethe-Institut Belgrad) und Diana Schneider (kulturweit-Freiwillige) standhalten. Auch diese Artikel werden bald im Dschungeljournal zu lesen sein.

Das „PASCH-Journal Dschungel“ entsteht im Rahmen eines Projekts zum Thema Online-Journalismus und wird vom Goethe-Institut Belgrad an den serbischen PASCH-Schulen in Belgrad, Novi Sad, Pančevo, Niš, Kragujevac und Valjevo sowie an der montenegrinischen Schule in Podgorica durchgeführt. Auf Deutsch schreiben die Schüler über alles, was sie bewegt: in ihrer Freizeit, in der Schule, in der Gesellschaft. Die Artikel, Fotos und Filme werden in einem Blog veröffentlicht. Schüler aller sprachlichen Niveaustufen können sich beteiligen, egal ob Anfänger oder fortgeschrittene Lerner.

06.12.2010
Quelle: Goethe-Institut
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media