Archiv 2010

20 Jahre deutsche Wiedervereinigung an der DS Villa Ballester

Deutscher Geschichte "hautnah" begegnen und 20 Jahre Wiedervereinigung Deutschlands feiern – dieses gelang eindrucksvoll an der Deutschen Schule Villa Ballester.

35 Schüler, die letztes Jahr im Rahmen des Schüleraustauschs zehn Wochen lang Schulen in Deutschland besuchten, präsentierten zum 3. Oktober 2010 ihre eigenen Erfahrungen und Erlebnisse zur deutschen Geschichte in der Aula Magna.

In den vier Ecken des riesigen Raumes präsentierten sie an vier Stationen über 400 Mitschülerinnen und Mitschülern sowie Lehrerinnen und Lehrern einen Tag lang ihr Deutschlandbild. Ob ein Video-Interview mit einem Berliner Stadtführer oder der Bericht einer ehemaligen DDR-Bürgerin, deren Dorf bis 1989 durch eine Mauer getrennt war - die nachhaltige Begegnung mit lebendiger deutscher Geschichte sorgte für riesiges Interesse bei den Jugendlichen und Lehrkräften.

Ergänzt wurden diese Zeitzeugen-Interviews durch Einblicke in die Lebensweise in der ehemaligen DDR sowie durch aktuelle Impressionen aus deutschen Städten. Dass argentinische Austauschschüler ihre eigene Sichtweise der deutschen Geschichte ihren Mitschülern präsentierten, fand großen Anklang. So entwickelten sich im Anschluss an die Präsentation zahlreiche Diskussionen, in der die Jugendlichen lebhaft Nachfragen stellten.

Ein besonderer Schlusspunkt bot dann allen Schülerinnen und Schülern noch einmal Gelegenheit, das Gesehene kreativ zu verarbeiten: Auf die Schüler wartete in der Mitte des Raumes eine zehn Meter lange selbstgebaute Mauer, auf der sie ihre Gedanken am Ende ihrer Stationenreise durch die deutsche Geschichte niederschreiben konnten. Der 3. Oktober 2010 wurde so zu einem intensiven Erlebnis mit der deutschen Geschichte und zugleich ein spannender Geschichtsunterricht für alle Beteiligten.

Die Deutsche Schule Villa Ballester ist eine der 140 Deutschen Auslandsschulen, die das Bundesverwaltungsamt – Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) – betreut. Die ZfA verstärkt eine qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

27.10.2010
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen

PASCH-net und Social Media