Archiv 2010

Wir pflanzen – trotz allem!


Vom 17. bis zum 21. Mai 2010 fand die Waldprojektwoche der drei Klassen des 3. Jahrgangs der Bilingualen Abteilung des Dominik-Tatarka-Gymnasiums Poprad, Slowakei statt.

Vorbereitet worden war das Projekt vom Leiter der Abteilung, Herrn Schlechtriemen zusammen mit der slowakischen Deutschlehrerin, Lucia Hönschová. Die Durchführung wurde möglich durch das großzügige Sponsoring der Firma RWE/VSE Košice, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden, Norbert Schürmann, und die begeisterte, engagierte Unterstützung durch den deutschen Botschafter Dr. Axel Hartmann, der das Projekt von Anfang an zu seiner Herzensangelegenheit machte und schon früh den slowakischen Bodenwirtschaftsminister, Ing. Chovan, mit „ins Boot“ holte. Die fachkundige Leitung der Pflanzaktion oblag ganz allein den Experten des TANAP, vor allem vertreten durch Ing. Marhefka und den stellvertretenden Direktor der Staatlichen Wälder des TANAP, Herrn Šturcel.

Nach einer Einführungsveranstaltung in den Gebäuden der TANAP und im Botanischen Garten in Tatranská Lomnica am 17. Mai wurden in den folgenden vier Tagen, trotz des zeitweise schlechten Wetters, von ca. 65 Schülerinnen und Schülern der drei Klassen weit über 4.000 Bäumchen im Gebiet Spálenisko, oberhalb von Tatranské Zruby gesetzt.

Am 18.Mai kam hoher Besuch: der slowakische Bodenwirtschaftsminister, Ing. Chovan, der deutsche Botschafter, Dr. Hartmann, der Vorstandsvorsitzende der RWE/VSE Košice, Herr Schürmann, der Direktor der Staatlichen Wälder des TANAP, Herr Liška, der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Vysoké Tatry, Herr Hudač mit seiner Mitarbeiterin, Frau Žembová, sowie zahlreiche Journalisten und Pressevertreter. Die prominenten Gäste pflanzten die ersten Bäume. Danach ging es dann richtig an die Arbeit. Die Schüler und die sie begleitenden Lehrer waren sehr fleißig. Während der ganzen Woche war die Stimmung sehr gut. Das Projekt soll fortgesetzt werden.


Artikel von Paul Schlechtriemen (Leiter der Bilingualen Abteilung)

12.06.2010
Quelle: Deutsche Botschaft Pressburg

PASCH-net und Social Media