Archiv 2010

Weltkongress der DAS 2010


Der Count Down läuft: Am 04. Juni beginnt der dritte Weltkongress Deutscher Schulen im Ausland. Er wird gemeinsam vom Weltverband Deutscher Auslandsschulen (WDA) und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes veranstaltet. Gastgeber des Weltkongresses ist der Verein Deutsche Schule Shanghai e. V.

Mit mehr als 1.000 Kindern  ist die Deutsche Schule Shanghai eine der größten Auslandsschulen mit deutschem Schulziel weltweit. Die Schülerschaft der 1995 mit 6 angemeldeten Kindern gegründeten Einrichtung hat sich vor allem wegen des kontinuierlich starken Engagements deutscher Unternehmen in China allein in den letzten 6 Jahren verdoppelt. Um den Kindern der zahlreichen deutschen Fach- und Führungskräfte in der Metropole, in der aktuell rund 10.000 Deutsche leben und arbeiten, optimale Möglichkeiten zu bieten, hat der Schulverein die Schule – und mit entscheidender Unterstützung der fördernden Stellen in Deutschland auch die Bildungsangebote – immer weiter ausgebaut. Heute bietet die Deutsche Schule eine qualifizierte Bildung vom Kindergarten bis zum Abitur. Aufgrund der chinesischen Schulgesetzgebung dürfen chinesische Kinder die Einrichtung nur mit Ausnahmegenehmigung besuchen, die DS Shanghai ist daher keine klassische Begegnungsschule. Im Rahmen von Projekten, Exkursionen und Schulpartnerschaften fördert die Schule jedoch den regen Austausch mit dem Gastland China.

Hochwertige Bildungsmöglichkeiten

Aufgrund der rasanten Zunahme ihrer Schülerzahl erstreckt sich die DS Shanghai inzwischen auf zwei Standorte: den EuroCampus im Westen Shanghais (Quingpu), auf dem auch das französische Gymnasium Shanghai untergebracht ist, und den PudongCampus im Stadtteil Pudong im Osten der Stadt. Der EuroCampus und wird derzeit von rund 660 Schülerinnen und Schülern und mehr als 200 Kindergartenkindern besucht. Vielfältige weiterführende Bildungsmöglichkeiten werden in einer hochwertigen Umgebung geboten: Der EuroCampus beherbergt nicht nur die umfangreichste Sammlung deutschsprachiger Literatur in China, sondern auch das Fine Arts Centre mit acht Fachräumen für Kunst und Musik sowie einem integrierten Theater, modernste Sportanlagen und – seit Oktober 2009 – ein eigenes Schwimmbad. Zentraler Treffpunkt und Veranstaltungsort auf dem Gelände ist die Piazza, die, ganz nach italienischem Vorbild, ein beliebter Aufenthaltsort der Schüler ist.

Ressourcenzentrum für das Auslandsschulwesen

Der hochwertig ausgestattete EuroCampus der DS Shanghai bildet ein wichtiges Ressourcenzentrum für die Schulgründungsinitiativen deutscher Gemeinschaften, die Sprachdiplomschulen Chinas sowie für den 2007 gegründeten zweiten Campus der Auslandsschule: Pudong. Dieser führt für etwa 200 Kinder bisher vom Kindergarten mit Vorschulprogramm bis zur 8. Klasse der Sekundarstufe, wird aber jährlich um eine weitere Klassenstufe ausgebaut. Die Selbständigkeit des Standorts wird angestrebt und wird voraussichtlich in wenigen Jahren Realität sein. Als von der Kultusministerkonferenz der Länder anerkannte Schule wird die DS Shanghai von der Bundesrepublik Deutschland finanziell und personell gefördert. Aktuell arbeiten unter den insgesamt rund 150 Lehrern 17 von der ZfA vermittelte Auslandsdienstlehrkräfte an den beiden Standorten der Schule.

02.06.2010
Quelle: die-journalisten.de für ZfA
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media