Archiv 2010

Wettbewerbsfinale "NG Wissen 2010"


 Vergrößern

Ein spannendes Finale hat den Wettbewerb National Geographic Wissen 2010 in der Sektion Deutsche Auslandsschulen am 12. März abgeschlossen. Der Sieger heißt Bardeanu Ioan Casian und besucht das Deutsche Goethe Kolleg in Bukarest. Am 11. Juni 2010 darf er als Vertreter der Deutschen Auslandsschulen beim Bundesfinale in Hamburg gegen die 16 innerdeutschen Landessieger antreten.

Den zweiten Platz belegte Marcelo Augusto Albornoz Rodriguez von der Deutschen Schule Caracas, gefolgt von Deniz Yüce von der Deutschen Schule Ankara auf dem dritten Platz. Teilgenommen haben knapp 4200 der 12- bis 16-jährigen Schülerinnen und Schüler von insgesamt 48 Deutschen Auslandsschulen, davon waren 47 Schulsiegerinnen und Schulsieger bis zur Endrunde dabei. Der Wettbewerb wird ermöglicht durch die Unterstützung des Bundesverwaltungsamtes – Zentralstelle für das Auslandsschulwesen –, National Geographic Deutschland und des Verbandes Deutscher Schulgeographen.

Den 16 Landessiegern sowie dem Gewinner der Deutschen Auslandsschulen stehen spannende Tage beim Finale im Pressehaus von Gruner + Jahr in Hamburg bevor, wo der klügste Geographieschüler Deutschlands ermittelt wird. Die Fragen umfassen geographisches Wissen im weitesten Sinne. Von natur- und kulturgeographischen Tatbeständen über naturgeographische Phänomene bis hin zur Auswertung geographischer Materialien wie Karten, Klimadiagramme und Statistiken müssen die Schüler fit sein rund um das Thema Geographie.

Das Deutsche Goethe Kolleg in Bukarest ist eine der Partnerschulen, die das Bundesverwaltungsamt – Zentralstelle für das Auslandsschulwesen – betreut. Im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ verstärkt die ZfA eine qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

06.05.2010
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen

PASCH-net und Social Media