Archiv 2009

EXPOLINGUA: ZfA informiert über Lehrtätigkeit im Ausland


Wer sich für eine Lehrtätigkeit im Ausland interessiert, kann sich vom 20. bis 22. November auf der EXPOLINGUA Berlin informieren. Auf dieser internationalen Messe für Sprachen und Kulturen präsentiert sich die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) mit einem eigenen Stand. Die Messe findet jeweils von 10 bis 18 Uhr im russischen Haus der Wissenschaft und Kulturen in Berlin-Mitte statt.

„Wir werden die deutsche schulische Arbeit im Ausland vorstellen und Interessierten ihre Möglichkeiten darlegen, an einer der Deutschen Auslandsschulen zu unterrichten“, erklärt Rolf Kruczinna, der in der ZfA den deutsprachigen Fachunterricht betreut. Zusammen mit den ZfA-Mitarbeitern Werner Henkelmann, Maria Pesch und Elke Foti steht er den Messebesuchern vor Ort Rede und Antwort. Außerdem hält er während der EXPOLINGUA zwei Vorträge zum Thema „Lehrer im Ausland – Chancen und Perspektiven“.

Rund 15.000 Besucher werden auf der 22. EXPOLINGUA erwartet. Insgesamt informieren rund 200 Aussteller aus über 30 Ländern die sprach- und kulturbegeisterten Besucher. Die Messe bietet einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Fremdsprachenlernens und -lehrens. Die EXPOLINGUA richtet sich an Schüler, Studenten, Auszubildende und Berufstätige mit Interesse an sprachlicher Weiterbildung sowie an Lehrer, Dozenten, Dolmetscher, Übersetzer und alle anderen Sprach- und Kulturinteressierten.

11. November 2009

Links zum Thema

PASCH-net und Social Media