Archiv 2009

Zwei neue Partnerschulen in Südkorea


Das Goethe-Institut Korea unterzeichnete am 08.05. und 28.05.2009 im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ ein Memorandum of Understanding mit der Daewon-Fremdsprachenoberschule in Seoul sowie mit der Internationalen Fremdsprachenoberschule für Mädchen in Busan.

Damit gewinnt das Partnerschulnetz zwei renommierte Fremdsprachengymnasien, die sich außergewöhnlich engagiert für die Förderung von Deutsch als Fremdsprache in ihren Curricula einsetzen und Deutsch als Hauptfach anbieten. Die Absolventen beider Schulen erhalten größtenteils die Zulassung für die besten Universitäten Südkoreas. Absolventen der Daewon-Fremdsprachenoberschule studieren zudem an den besten Universitäten Nordamerikas.

Nach der Yewon-Mittelschule für Künste und der Daejeon-Fremdsprachenoberschule, die als erste koreanische Partnerschulen im Dezember 2008 feierlich eingeweiht wurden, hat sich die Zahl der vom Goethe-Institut ausgewählten Partnerschulen in Südkorea nun verdoppelt. Die vier Partnerschulen verteilen sich geographisch auf das gesamte Land, von der Hauptstadt Seoul im Norden über Daejeon im Zentrum bis zur südlichen Hafenstadt Busan.

24. Juni 2009

PASCH-net und Social Media