Archiv 2009

BIDS-geförderte Hochschulen präsentieren sich in Mexiko-Stadt



Mehr als 210 Schüler der vier deutschen Auslandsschulen in Mexiko, die ein deutsches Abitur oder das sogenannte gemischtsprachige IB (International Baccalaureate) anstreben, nahmen am 23. Februar 2009 an einer ganztägigen Studieninformationsveranstaltung teil. Organisator war die DAAD-Außenstelle Mexiko. Dort präsentierten sich acht deutsche Hochschulen und Hochschulgruppen, die in der BetreuungsInitiative Deutsche Auslands- und PartnerSchulen (BIDS) vom DAAD gefördert werden. Zusammen mit Schülern der letzten beiden Klassen waren Studien- und Berufsberater der Schulen in Lomas Verdes und Xochimilco (beide Mexiko-Stadt), Puebla sowie dem 600 Kilometer entfernten Guadalajara angereist.

Das Ziel der BIDS, Kontakte zwischen deutschen Auslands- und Sprachdiplomschulen und deutschen Hochschulen zu vertiefen, wurde in vielerlei Hinsicht erreicht: die baldigen Absolventinnen und Absolventen konnten ihre Fragen direkt an jene Repräsentanten der deutschen Hochschulen richten, die für die Betreuung der Schüler und die Kontakte zu deutschen Schulen im Ausland zuständig sind. Im Gegenzug lernten die deutschen Hochschulvertreter die mexikanischen Schülerinnen und Schüler und ihre Bedürfnisse kennen. Auch die Studien- und Berufsberater der Schulen konnten unmittelbar mit den Hochschulvertretern weitere, konkrete Schritte der Zusammenarbeit erörtern.
Beide Gruppen zeigten sich interessiert daran, eine größere Zahl mexikanischer Absolventen der deutschen Schulen für ein Studium in Deutschland zu gewinnen. Wie wichtig persönlicher Kontakt dabei ist, machte der Erfahrungsaustausch im Anschluss an die eigentliche Messe deutlich. Das an den Informationstischen der deutschen Hochschulen behandelte Themenspektrum reichte von grundsätzlichen Fragen wie der Hochschulzulassung bis zu Einzelfällen anstehender oder bereits unternommener Bewerbungen baldiger Schulabsolventen. Zu den zentralen Bestandteilen der Veranstaltungen zählte ein Podiumsgespräch mit ehemaligen Schülern, die aktuell in Deutschland studieren und vom DAAD postgradual geförderten Stipendiaten. In den informativen Beiträgen zeigte sich auch eine starke emotionale Bindung an Deutschland.

Anschließend an die Informationsveranstaltung besprachen die Hochschulvertreter und Studienberater laufende und neue Projekte der gemeinsamen Studienberatung, darunter die Studieninformationsreise einer Gruppe von etwa 25 sehr interessierten Schülerinnen und Schülern an deutsche Hochschulen im Mai 2009.


Das war die erste BIDS-Informationsveranstaltung in Mexiko zusammen mit deutschen Hochschulen. Die engagierte Teilnahme aller, die Anzahl der Nachfragen und die Vielfalt der Themen legen eine Wiederholung der Veranstaltung nahe.

Download

TU9 DANA Newsletter 04/2009‎ (PDF, ca. 1 MB)

3. April 2009

PASCH-net und Social Media