Archiv 2008

Staatsminister Gloser übergibt PASCH-Plakette in Kopenhagen


Damit ist die älteste Deutsche Auslandsschule, die bereits 1575 gegründet wurde, die erste Schule des Netzwerks „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH), die eine PASCH-Plakette erhalten hat.

Im Mittelpunkt des Schulbesuchs stand eine Diskussion mit Schülern der 9. Klasse zu Europa. Im für Dänemark üblichen „Du“ wurde Staatsminister Gloser von den Schülern zu den europäischen Perspektiven befragt: Wie geht es weiter mit dem Vertrag von Lissabon, wann können Bosnien und Herzegowina sowie die Türkei der EU beitreten?

Auch aktuelle Themen interessierten die Schüler wie etwa das Verhältnis Europas zu Russland angesichts des Konflikts im Südkaukasus.

Die St. Petri-Schule Kopenhagen ist eine der Partnerschulen, die die ZfA betreut. Im Rahmen der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" verstärkt die ZfA eine qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

PASCH-net und Social Media