Archiv 2008

Deutsche Schule Kiew eröffnet


Ein Glockenschlag nach ukrainischer Tradition besiegelte, worauf engagierte Eltern und Diplomaten viele Monate hingearbeitet haben: Die Eröffnung der Deutschen Schule Kiew (DSK). Am 1. September, dem ukrainischen Tag des Wissens, weihte Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, mit der Überreichung der Glocke feierlich die neue Deutsche Schule ein. Die schnelle Gründung der DSK ist vor allem der Botschaft, der Verwaltung, deutschen und ukrainischen Wirtschaftsvertretern, Sponsoren und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern zu verdanken.

Mit leuchtenden Augen nahmen die ersten Schülerinnen und Schüler der DSK an der Eröffnungsfeier ihre Schultüten in Empfang. Sie lernten ihre Lehrer kennen und durften zum ersten Mal auf ihrem Platz in der Schulbank sitzen. Noch ist die Schule in der Aufbauphase. Es gibt lediglich zwei Grundschulklassen, in denen insgesamt elf Kinder unterrichtet werden. Mit den Kindern wächst jedoch auch die Schule. Nach der Grundschule soll auch eine Oberschule aufgebaut werden.

Als Begegnungsschule steht die DSK nicht nur deutschen, sondern auch ukrainischen Kindern offen. Mittelfristig sollen bis zu einem Drittel ukrainische Schüler sowie Schüler anderer Nationalitäten aufgenommen werden. Vorgesehen ist ein deutsch-ukrainischer Lehrplan, damit ukrainische Kinder zusammen mit deutschen in deutscher Sprache unterrichtet werden können. Gleichzeitig wird die muttersprachliche ukrainische Ausbildung gewährleistet. Heimsoeth würdigte die neue Schule als Zeichen für eine neue Qualität der deutsch-ukrainischen Beziehungen: „Diese Schulgründung ist ein Signal, dass wir auf die Zukunft der Ukraine setzen.“

Die Deutsche Schule Kiew ist eine der Partnerschulen, die die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) betreut. Im Rahmen der Partnerschulinitiative verstärkt die ZfA eine qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

PASCH-net und Social Media