Archiv 2017

Erster Deutschlehrerpreis in der Republik Moldau verliehen

Inna Culebeachina erhält den Deutschlehrerpreis der Republik Moldau.
Zum ersten Mal wurde in der Republik Moldau der Deutschlehrerpreis gemeinsam von der Deutschen Botschaft und dem Goethe-Institut Bukarest verliehen.


Ziel des Deutschlehrerpreises ist, das Engagement und die hervorragenden Leistungen von einzelnen Deutschlehrern zu belohnen, die Arbeit von Deutschlehrern an Schulen der Republik Moldau insgesamt zu würdigen und innovative Unterrichtsmethoden für einen ansprechenden Deutschunterricht besonders herauszustellen.

Inna Culebeachina erhält den Deutschlehrerpreis

Als beste Deutschlehrerin in der Republik Moldau wurde Inna Culebeachina ausgezeichnet. Sie ist Deutschlehrerin an der PASCH-Schule „Nicolae Gogol“ in Bălti. Gratulation! 

Die Auswahlkriterien waren: Erfolgreicher Deutschunterricht an der Schule mit innovativen Unterrichtskonzepten, erfolgreiche Einführung oder Ausweitung von Deutschunterricht an der Schule, die Teilnahme an Fortbildungen sowie die Beteiligung an extracurricularen Aktivitäten und Werbung für Deutsch bei schulinternen und -externen Veranstaltungen.
 
26.07.2017
Cristina Marculet
Goethe-Institut Bukarest
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media