Archiv 2017

Migration anders denken – Alumniprojekt in Togo

Gruppenfoto der Teilnehmer und Teilnehmerinnen
Migration, Selbstmanagement und praktische handwerkliche Ausbildungen waren die Themen der Workshopwoche, die PASCH-Alumni für Schülerinnen und Schüler in Lomé konzipiert haben.


Der einwöchige Workshop geht auf die Idee des PASCH-Alumniprojekts „Migration anders denken, Potenziale entdecken“ zurück. Die Alumni Kokou Hlomewu, Lidaou Aledi und Nikada Vincent Able hatten sich zum Ziel gesetzt, mit den Teilnehmenden das Thema Migration zu diskutieren und welche Auswirkung diese auf ihr Leben und auf ihr Land hat. Dazu haben sie diesen Workshop konzipiert und mit Unterstützung des Goethe-Institut Lomé durchgeführt.

Workshop
 
Die 33 Schülerinnen und Schüler der drei PASCH-Schulen und einer weiteren Schule haben sich nach ihrer Ankunft zunächst bei einer Stadtrundfahrt näher kennengelernt. Es wurden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigt. Am zweiten Tag, nach der Eröffnung durch den deutschen Botschafter in Togo, Christoph Sander, haben sich die Teilnehmenden einen Film über Migration angeschaut.

Danach folgte eine Konferenz über Migrationsfragen. Sie wurde von Herrn Dr. Kola geleitet, Experte in Migrationsfragen der Geografie-Abteilung der Universität Lomé. Die Teilnehmenden wurden über Ursachen und Konsequenzen der illegalen Migration aufgeklärt und haben selbst Initiative gezeigt und Lösungsansätze vorgeschlagen.
 
Anfertigung von Schmuck aus Perlen im Workshop
 
Am Tag darauf wurde auch ein Workshop zum Thema Selbstmanagement durchgeführt. Es ging um die Frage: „Welche Fähigkeiten habe ich, und wie kann ich sie einsetzen?“ Ziel der Veranstaltung war es, den einzelnen Personen zu helfen, ihre Stärken zu entdecken. Am vierten Tag gab es auch drei praktische Workshops, um die handwerklichen Fähigkeiten der Teilnehmenden zu wecken: die Anfertigung von Schmuck aus Perlen, das Kochen von Seife und die Herstellung von Taschen. Mit diesen Fähigkeiten können sie beispielsweise während des Studiums Geld verdienen.
 
Rückblickend sind die drei Gewinner des Preises für das PASCH-Alumniprojekt 2016 sehr zufrieden mit dem Workshop, den Sie in diesem Rahmen konzipiert und durchgeführt haben. „Wir freuen uns, eine sehr ereignisreiche und bereichernde Woche verbracht zu haben und sind froh, dass die Teilnehmenden viele wertvolle Lernerfahrungen mit nach Hause genommen haben. Die Gruppe fand es sehr interessant, an solch einem Seminar teilnehmen zu dürfen. Wir wünschen uns, dass mehr Leute, besonders die Menschen im Norden Togos, für solch ein wachsendes soziales Problem, die Migration, sensibilisiert werden. Wir würden uns freuen, wenn uns die Gelegenheit gegeben würde, ein ähnliches Projekt dort durchzuführen.“
 
Das Projekt fand vom 6. bis 10. März 2017 am Goethe-Institut Lomé statt.
 
Datum: 03.04.2017
Lidaou Aledi, Initiator des Projektes und Gewinner der Ausschreibung „PASCH-Alumniprojekt 2016“
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media