Archiv 2016

Tournee des Reggae-Musikers Nosliw durch Westafrika

PASCH-Schulen in Kamerun waren die erste Station auf der vom Goethe-Institut organisierten Tournee des deutschen Reggae-Musikers Nosliw im November 2016. Es folgten Auftritte in Togo, Benin und Senegal.

Vom 9. November bis 14. November 2016 fanden Workshops und ein Open-Air-Konzert an zwei kamerunischen PASCH-Schulen, dem Collège Jean Tabi in Yaoundé und dem Collège Alfred Saker in Douala, statt. Nicht nur die fünf kamerunischen PASCH-Schulen, sondern auch andere Schulen waren eingeladen und haben an den zahlreichen Aktivitäten mit den Musikern teilgenommen.

Zur Ankunft am Flughafen in Yaoundé hatte eine Gruppe von traditionellen kamerunischen Tänzern eine außerordentliche Choreografie für die Band vorbereitet. Am 10. November 2016 fand der erste Workshop im Goethe-Institut Yaoundé statt. Mehr als 30 Schülerinnen und Schüler aus Yaoundé und Umgebung sowie aus Bafoussam haben daran teilgenommen. Ziel des Workshops war gemeinsam mit den Musikern ein Lied zu schreiben und zu singen. Einige Schülerinnen und Schüler haben den Text des Lieds verfasst sowie gesungen. Andere Schülerinnen und Schüler haben eine Melodie geschaffen und bearbeitet. Am Ende haben alle zusammen das Lied gesungen und aufgenommen. Am Abend fanden eine Cocktailparty und ein Treffen mit kamerunischen Musikern und Verantwortlichen beim Leiter des Goethe-Instituts, Fabian Mühlthaler, statt.

Das Konzert begann am nächsten Tag um 16 Uhr. Vorher haben die Techniker den Bühnenaufbau und einen Soundcheck gemacht. Mehr als 500 Schülerinnen und Schüler waren vor der Bühne und warteten schon ungeduldig auf den ersten Titel. Dann kam Nosliw und begann zu singen. Jeder war begeistert und versuchte auch, mit der Band zu singen. Am Abend gab es eine Open Stage im Goethe-Institut mit verschiedenen kamerunischen Künstlern. Sie haben zusammen mit Nosliw eine Reggae-Show gemacht. Das Publikum war sehr begeistert.

In Douala fand am 13. November ein Workshop mit Schülerinnen und Schülern im Seemannsheim-Hotel statt. Im Workshop haben Nosliw und die Deutschlernenden ein Lied verfasst und aufgenommen. Am nächsten Tag erlebten die PASCH-Schüler sowie die anderen Deutschlernenden aus Douala das Konzert von Nosliw im Collège Alfred Saker. Dort haben sie mit Nosliw ihr Lied auf der Bühne aufgeführt.

Die Tour in Kamerun war wunderbar und unvergesslich. Vielen Dank an das Goethe-Institut für diese außerordentliche Erfahrung.
Datum: 6. Dezember 2016
Quelle: Vanessa Madjoukouo, PASCH-Alumna aus Kamerun

PASCH-net und Social Media