Archiv 2016

Neue Kooperation ermöglicht berufsorientierende Praktika in München

Mein Praktikum bei dm
Vom 2.–9. Juli 2016 haben serbische PASCH-Schülerinnen und -Schüler erstmals ein berufsorientierendes Praktikum bei der deutschen Drogeriemarktkette dm in München absolviert.


Mit der Kooperation ermöglichen das Goethe-Institut Belgrad und dm München serbischen PASCH-Schülerinnen und -Schülern, erste berufliche Erfahrungen in einem international tätigen deutschen Unternehmen zu sammeln. Sie erhalten damit neue Perspektiven und können gleichzeitig ihre Deutschkenntnisse verbessern.

Das serbische Schulsystem sieht schulische Praktika nicht vor. Umso schöner ist es, dass diese Kooperation eine alternative Möglichkeit für praktische Erfahrungen bietet. Durch die Unterkunft in Gastfamilien erhalten die Praktikantinnen und Praktikanten zudem die Möglichkeit, den deutschen Familienalltag kennenzulernen.

Viele positive und lehrreiche Erfahrungen

Mateja Manolovic, 18 Jahre alt, Schüler der PASCH-Schule „Valjevska Gimnazija“ in Valjevo, berichtet von seiner Zeit in München:

„Hinter mir liegen viele Aufgaben, wunderbare Erfahrungen, neue Freundschaften, eine unbeschreibliche Zeit mit der Gastfamilie und eine unvergessliche Zeit in München. Jetzt kann ich die Regale und das Lager aufräumen, Kunden beraten, Produkte ausbuchen, Etiketten drucken und vieles mehr. Die Kundeninterviews haben mir besonders viel Spaß gemacht. Insgesamt war das eine wunderschöne Zeit beim Praktikum und bei den hilfsbereiten Gastfamilien in München, an die ich mich immer gerne erinnern werde!“

Mein Praktikum bei dm | © Goethe-Institut Belgrad

Ana Gracanin, 18 Jahre alt, Schülerin der PASCH-Schule „Valjevska Gimnazija“ in Valjevo, beschreibt ihre Erfahrungen so:

„Der erste Tag war nicht einfach für mich, weil ich zum ersten Mal Gelegenheit hatte, die reale Arbeitswelt kennenzulernen. An so viel Arbeit war ich nicht gewöhnt. Obwohl am Anfang alles anstrengend und neu für mich war, sind meine Eindrücke ausgezeichnet. Ich würde jeder Schülerin und jedem Schüler ein solches Praktikum empfehlen, weil es eine nützliche Erfahrung ist. Ich habe gelernt, wie man arbeitet und wie es ist, wenn man nicht einkauft, sondern wenn man etwas verkauft. Ich hatte wirklich eine wunderbare Zeit in München.“

Kulturelles Freizeitprogramm in München | © Goethe-Institut Belgrad

Jovana Donevski, 18 Jahre alt, Schülerin der PASCH-Schule „Gymnasium Uroš Predić“ in Pančevo, erzählt über ihre Praktikumswoche:

„Jeden Tag habe ich etwas Neues über die Arbeit und den Alltag einer Drogistin erfahren. Ich habe bei Tätigkeiten wie der Regalpflege, Ausbuchen von Artikeln, Erzeugen von Preisschildern und Bearbeitung und Pflege unterschiedlicher Sortimentsbereiche geholfen. Die Kommunikation zwischen Mitarbeiterinnen und Kunden hat mir besonders gefallen, weil alle sehr nett und freundlich waren.

Kulturelles Freizeitprogramm in München | © Goethe-Institut Belgrad

In meiner täglichen Lernzeit konnte ich erzählen, was ich am Tag gemacht und über dm gelernt habe. Wir haben auch über das Thema Nachhaltigkeit gesprochen. Obwohl das Praktikum nur eine Woche dauerte, habe ich viel Neues über den Betrieb erfahren, zum Beispiel, dass es der größte Drogeriekonzern in Europa ist. Ich bin allen dankbar, die in dieser Zeit für mich da waren und offen waren, mir Neues beizubringen. Wir haben München mit unvergesslichen Erinnerungen und reich an neuen Freunden und Erfahrungen verlassen.“
Datum: 12.09.2016
Jakob Konrath
PASCH-Experte für Unterricht am Goethe-Institut Belgrad


Links zum Thema

PASCH-net und Social Media