Archiv 2016

Die PASCH-Welt zu Gast in Osterode

Bei den Landeskundespielen gingen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam auf Tour durch die Schule | © Tilmann-Riemenschneider-Gymnasium
Gleich zwei internationale Besuchergruppen hat das niedersächsische Tilmann-Riemenschneider-Gymnasium im August eingeladen und Jugendlichen und Lehrkräften Einblicke in Unterricht und Schulleben ermöglicht.


Schulen – Partner der Zukunft, Schüler – Gestalter der Zukunft: Unter diesem Motto hat das Tilman-Riemenschneider-Gymnasium (TRG) in Osterode im Harz zwei bunte Programme für die internationalen Besuchergruppen organisiert. PASCH-Koordinator Tobias Rusteberg berichtet vom Begegnungstag mit Deutschlehrkräften aus aller Welt und dem „Schnupperschultag“ für den internationalen PASCH-Jugendkurs:
 
Hospitation im Unterricht und pädagogischer Austausch
 
Am 16. August haben wir 15 Deutschlehrerinnen und -lehrer aus aller Welt zu Unterrichtsbesuchen und Gesprächen im Tilman-Riemenschneider-Gymnasium (TRG) begrüßt. Sie alle waren Teilnehmende eines 14-tägigen Lehrkräfteseminars für Deutsch als Fremdsprache im Internationalen Haus Sonnenberg/St.Andreasberg. Organisiert wurde das Seminar vom Goethe-Institut und die Hospitationen waren Teil der inhaltlichen Fortbildungsarbeit.

Wir freuen uns sehr, dass sie zu uns gekommen sind und haben einen interessanten Tag miteinander erlebt. Der Vormittag gehörte den Hospitationen im Unterricht und dem fachlichen und pädagogischen Austausch mit einigen Kolleginnen und Kollegen des TRG. Außerdem haben wir ihnen das TRG sowie das Schulsystem in Deutschland, speziell Niedersachsen, vorgestellt. Nachmittags wurde eine Stadtführung für unsere Gäste durchgeführt. Einige unter ihnen waren zum ersten Mal in Deutschland.
 
Landeskundespiele, Schulführung und Schnupperunterricht

Die Teilnehmenden am PASCH-Schnupperschultag im Gymnasium in Osterode | © Tilmann-Riemenschneider-Gymnasium
 
Weltoffener kann das TRG nicht sein: Am 22. August haben uns 85 Schülerinnen und Schüler aus aller Welt in unserem Gymnasium besucht. Die Gäste im Alter zwischen 12 und 15 Jahren haben am internationalen PASCH-Jugendkurs in St. Andreasberg teilgenommen. Sie lernen Deutsch in den Schulen ihrer Heimatländer, von A (Argentinien, Äthopien) über C (China), I (Indien), M (Malaysia) bis U (Uruguay, Ukraine) waren 18 Nationen zu Gast.

Ein buntes Programm aus Informationen und Unterrichtsbesuchen wurde zusammengestellt. Nahezu drei Viertel der TRG-Schülerschaft durfte die  Gäste im Unterricht erleben und die PASCH-AG des TRG gestaltete ein buntes Rahmenprogramm mit Videos, Landeskundespielen, musikalischem Austausch und einer Schulführung.
 
PASCH verbindet!

Die Teilnehmenden am PASCH-Schnupperschultag im Gymnasium in Osterode | © Tilmann-Riemenschneider-Gymnasium
 
Es war eine Freude, zu sehen wie sich die jungen Menschen völlig offen, ohne Vorurteile begegnet sind und Brücken von Asien nach Europa oder von Lateinamerika nach Afrika in den Köpfen und Herzen gebaut haben. Globaler Frieden, Integration, Krisenbewältigung, interkulturelles Lernen und die Gestaltung der „einen Welt“ sollte genau hier ansetzen: bei jungen Menschen, in den Schulen und durch wechselseitige Begegnungen. Wir haben einmal mehr als Partnerschule im PASCH-Netzwerk agiert und es macht uns stolz, dass unser kleines Städtchen im Harz mittlerweile ein Tor zur Welt ist. PASCH verbindet!
Datum: 23.08.2016
Tobias Rusteberg
PASCH-Koordinator am Tilmann-Riemenschneider-Gymnasium
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media