Archiv 2016

PASCH-Theaterfestival in Vilnius


Für die Szenencollage „Tausche und Teile!“ und das Projekt „Bühne frei für Deutsch“ sind 230 Schülerinnen und Schüler zusammengekommen.

Vom 20. bis zum 25. Mai 2016 kamen verschiedene Theatergruppen der PASCH-Schulen aus Litauen, Polen, Ungarn und der Slowakei in der „Kunstdruckerei“, einer freien Theaterspielstätte in Vilnius, zusammen.

Mit Unterstützung von drei Theaterpädagogen aus Deutschland erarbeiteten sie eine Collage mit Szenen in der Schule, im Café, aber auch an der innerdeutschen Grenze zur Zeit vor der Wiedervereinigung und auf einer einsamen Insel. Dabei tauschten und teilten die Teilnehmenden Dinge, Erinnerungen, Geschichten und Meinungen.

„Bühne frei für Deutsch“

Gleichzeitig trafen sich, mittlerweile schon zum fünften Mal, weitere Schüler-Theatergruppen aus Litauen, Russland und Weißrussland am selben Ort zum Theaterfestival „Bühne frei für Deutsch“.

Mehr als 230 Schülerinnen und Schüler an Theaterprojekten beteiligt

Beide Festivals brachten mehr als 230 Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 19 Jahren und ihre Lehrkräfte zusammen. Mit ihren Darbietungen begeisterten und beeindruckten sie das Publikum und die Botschafter Polens und Ungarns sowie diverse Schuldirektorinnen und –direktoren. Für sie alle war der Austausch zwischen den Schulen ein großes und wichtiges interkulturelles Ereignis.

Datum: 23.06.2016
Quelle: Dr. Cordula Hunold, Expertin für Unterricht,
Goethe-Institut Prag
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media