Archiv 2016

Die Kunst des Vorlesens!


Nach einer schulinternen Vorauswahl fand im April 2016 zum sechsten Mal der landesweite PASCH-Vorlesewettbewerb in Ägypten statt.

Die 8-jährige Kenzy atmet noch einmal tief durch und blickt auf. Erwartungsvolle Gesichter blicken sie an. Nur das Rascheln ihres Buches ist zu hören. Sie lächelt und beginnt: „Es war einmal ein Hase und ein Igel…“ – Die Welt der Bücher. Eine Welt, die fasziniert und begeistert. So auch die 25 Schülerinnen und Schüler aus elf PASCH-Schulen in Kairo, die am 9. April in der Bibliothek des Goethe-Instituts im Vorlesen auf drei Deutschsprachniveau-Stufen (A1/A2/B1) gegeneinander antraten.

Märchenklassiker treffen auf jüngere Literatur

In der ersten Runde bekommt das Publikum kurze Textstellen aus verschiedenen Büchern des ersten Deutschsprachniveaus (A1) zu hören. Neben Klassikern wie Aladin und die Wunderlampe, Sindbad der Seefahrer, Der Hase und der Igel oder Die Bremer Stadtmusikanten stellen die Leserinnen und Leser auch neuere Kinder- und Jugendliteratur vor. Darunter Bücher aus der Serie Klara & Theo des Langenscheidt-Verlags, wie zum Beispiel Das schnelle Glück oder Der Superstar. Die Bibliothek war gut gefüllt, Eltern und Lehrkräfte kamen zahlreich zur Unterstützung und die Schülerinnen und Schüler waren hoch motiviert.

Vorlesen – eine Kunst

In Runde zwei und drei treffen die Schülerinnen und Schüler der höheren Sprachniveaus (A2 und B1) aufeinander und zeigen ihr Können. Konzentriert lesen sie sich durch ihre Zeilen. Mal leise, mal laut. Sie gestikulieren und spielen ihre Rollen mit selbstgebastelten Utensilien. Nicht nur die Jury wollen sie begeistern, sondern auch die Zuhörer. Geschichten zum Leben erwecken – das macht gutes Vorlesen aus und ist vielen Schülerinnen und Schülern gut gelungen.

Am Ende eines Tages voller Märchen, Geschichten und Krimis gilt es den drei Gewinnerinnen und Gewinnern zu gratulieren, die sich gegen ihre 22 Mitstreiterinnen und Mitstreiter erfolgreich durchsetzen konnten: Kenzy Mostafa (Bashaer-Schule), Jumana Ahmed (Nefertari) und Fady Hesham (Green Vally School). Herzlichen Glückwunsch!

Datum: 29.04.2016
Quelle: Lisa Müller,
PASCH-Projektmitarbeiterin am Goethe-Institut Ägypten
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media