Archiv 2015

PASCH-Theater-Ensemble MOSG beim Schultheaterfestival in Bonn


Mit Spielvermögen, guten Deutschkenntnissen und dem Stück „Momo und die grauen Leute“ überzeugte das PASCH-Theater-Ensemble MOSG aus Belarus beim diesjährigen Schultheaterfestival Spotlights in Bonn.

Die Theatertruppe MOSG, russisch für „Gehirn“, wurde im Herbst 2014 von PASCH-Schülerinnen und -Schülern aus Minsk, Orscha, Slutsk und Grodno gegründet. Seitdem sammelte das Ensemble schon Auftrittserfahrungen vor großem Publikum in Minsk und St. Petersburg. Der bisherige Höhepunkt kam jedoch am 15. Juni 2015: Die jungen Belarussen traten mit ihrem deutschsprachigen Stück „Momo und die grauen Leute“ beim Bonner Schultheaterfestival Spotlights auf.

Große Resonanz bei Publikum und Lokalpresse

Mit jedem Auftritt ist die Gruppe enger zusammengewachsen und spieltechnisch immer versierter geworden. Angeleitet von den Theaterreferenten Behjat Mehdizadeh und Joachim Hossbach brachte sie ihre Adaption des Romans „Momo“ von Michael Ende in Bonn so überzeugend auf die Bühne, dass sie begeisterte Reaktionen erntete. Die Festivalleitung lobte das spielerische Vermögen und die tollen Sprachkenntnisse, etliche Lokalzeitungen berichteten.

Trotz des kurzen Aufenthaltes lernten die Schülerinnen und Schüler nebenbei auch Stadt und Region kennen, kletterten auf den Drachenfels, fuhren auf dem Rhein, besuchten das Haus der Deutschen Geschichte. Die Theaterarbeit soll an den PASCH-Schulen in Belarus auf jeden Fall fortgesetzt werden. Ein neues Stück ist bereits in Planung. Wir danken der Jungen Theatergemeinde Bonn und dem Kulturdezernat der Stadt für die intensive Unterstützung.

Datum: 09.07.2015
Quelle: Rajko Lassonczyk,
Experte für Unterricht am Goethe-Institut Minsk
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media