Archiv 2015

PASCH-Sprachsommerfreizeit in Lang Co, Mittelvietnam 2015


Im 40. Jahr vietnamesisch-deutscher Beziehungen haben 56 Schüler­innen und Schüler der vom Goethe-Institut Hanoi und der ZfA Vietnam betreuten PASCH-Oberschulen an einem gemeinsamen Sprachcamp teilgenommen.

Sommer, Sonne, Strand, Sprache, Sport und Spaß – das war das Motto des diesjährigen Sommercamps. Mit einem Morgenritual starteten alle Sprach­kurs­teilnehmenden gemeinsam in den Tag, wendeten sich dann verschie­denen Themen und Projekten zu.

Im Unterricht mit den Lehrkräften des Goethe-Instituts standen für die 32 Schülerinnen und Schüler der FIT-Schulen aus Hanoi und Saigon auf dem Sprachniveau A1+ „Umwelterziehung“ und „Märchen“ im Zentrum der Aufmerksamkeit. Bei Gesprächen mit Hotel­mitarbeiterinnen und Hotelmitarbeitern, beim Müllsammeln am Strand und in einem Do-It-Yourself-Workshop setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit Nachhaltigkeit auseinander. In der kreativen Projektarbeit mit einer deutschen Theater­pädagogin am Nachmittag floss die deutsche Sprache spielerisch und intensiv in die Erarbeitung einer Märcheninszenierung ein: Die Schülerinnen und Schüler bastelten aus Recycling-Materialien in Gruppen Schattenfiguren, studierten Choreografien ein, wählten eigenständig Musik aus und schulten ihren Blick für das Team und den eigenen Körper.

Die ZfA nahm das 50-jährige Jubiläum von „Jugend forscht“ zum Anlass für ihren thematischen Rahmen: „Finden und Erfinden“. Nachdem die 24 Schülerinnen und Schüler der DSD-Schulen am Vormittag in ihren Lern­gruppen auf den Sprachniveaus A1+ und B1 im Klassenraum arbeiteten, erfolgten am Nachmittag die Auseinandersetzung mit der Thematik und ihre kreative Verarbeitung in Form von Projektunterricht – mitunter auch am Strand.


So verging die Woche bei Unterricht, Projektarbeit sowie bei gemeinsamen Aktivitäten wie Yoga, Fußball, Sandburgbauen und Schwimmen wie im Flug. Am letzten Abend präsentierten die FIT-Schülerinnen und FIT-Schüler eine spektakuläre Interpretation von „Schneewittchen“, die ZfA-Schülerinnen und ZfA-Schüler brachten kleine Geschichten rund um deutsche Erfindungen und Marken auf die Bühne. Bei der anschließenden Disco feierten alle PASCH-Schülerinnen und PASCH-Schüler zu den aktuellsten Beats eine intensive Begegnung mit der deutschen Kultur und Sprache und mit anderen Deutschlernenden in einer großartigen, unvergesslichen Sprachfreizeit, die durch die finanzielle Unterstützung der Bundesrepublik Deutschland möglich wurde.

Datum: 25.06.2015
Quelle: Kristin Kropidlowski, Expertin für Unterricht am Goethe-Institut Hanoi
Andrea Kunze, Fachberaterin /Koordinatorin bei der Zentralstelle für Auslandsschulwesen Vietnam

PASCH-net und Social Media