Archiv 2015

Deutsche Schule Portland jetzt international

German International School (GIS) Portland lautet der neue Name der frühe­ren Deutschen Schule Portland in Oregon/USA. Eine stärkere internationale Ausrichtung der ganzen Schule ist das Ziel der Umbenennung.

Am 20. November hat der Vorstand der Deutschen Schule Portland in einer Sitzung beschlossen, die Schule künftig unter dem Namen „German International School (GIS)“ zu führen. Nicht nur mit dem neuen Namen gibt sich die Schule eine stärkere internationale Ausrichtung. Die Einrichtung beabsichtigt auch, vor Ort deutlich an Sichtbarkeit zu gewinnen, um zunehmend auch für amerikanische und internationale Familien attraktiver zu werden. Perspektivisch ist der weitere Ausbau der Schule, die zunächst bis zur Klasse fünf führt, vorgesehen.

GIS: Teil des Netzwerkes Deutscher Auslandsschulen

Die GIS versteht sich als eine Lerngemeinschaft, in der die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt stehen. „Hier wachsen Kinder in einer zweisprachigen und weltoffenen Umgebung auf und streben nach akademischer und kreativer Exzellenz, übernehmen Verantwortung für sich selbst und ihre Umgebung, und entfalten ihre Individualität und werden an selbständiges, kooperatives und lebenslanges Lernen herangeführt,“ heißt es auf der Schulhomepage. Damit passt die GIS genau zu dem von der Bundesrepublik geförderten Netzwerk der mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen (DAS), an denen der Dialog und die Begegnung mit den Menschen und der Kultur des jeweiligen Gastlandes groß geschrieben wird.

Die German International School (GIS) Portland wird von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

Datum: 06.02.2015
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media