Archiv 2014

Entlang der Seidenstraße mit Leonhard Thoma


Vom 5. bis 17. September 2014 organisierte das Goethe-Institut Taschkent zum zweiten Mal Lehrerfortbildungen und Lesungen mit dem erfolgreichen Buchautor Leonhard Thoma.

Für viele Deutschlehrende und -lernende ist Leonhard Thoma kein Unbekannter. Seine Texte eignen sich besonders zum Deutschlernen, weil sie spannend und auf einfachem Niveau geschrieben (A2-B1) sind und den deutschen Alltag anschaulich widerspiegeln. Dies war auch der Grund, warum die PASCH-Initiative am Goethe-Institut Taschkent ihn zum zweiten Mal zu einer Lese- und Lehrerfortbildungsreise einlud.

Leonhard Thoma stellte in interaktiven Lesungen in Termes, Karschi, Nukus, Taschkent, Khujand und Duschanbe PASCH-Schülerinnen und -Schülern seine Texte vor. Die hatten großen Spaß, wurden sie doch immer wieder beteiligt und aufgefordert, die jeweilige Geschichte weiterzuerzählen und ihre Erfahrungen selbst einzubringen. Neben den Lesungen führte er außerdem Lehrerfortbildungen durch und entwickelte gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern Didaktisierungen zu seinen Texten.

Lehrende und Autor gleichermaßen begeistert

Mohira Muratova, Lehrerin am PASCH Lyzeum UWED in Taschkent zeigte sich besonders begeistert: „Herr Thoma hat die Lesungen wirklich so durchgeführt, dass auch die Schülerinnen und Schüler mit niedrigen Sprachkenntnissen mitmachen und ihm folgen konnten. Alle hatten Spaß.“ Die Kollegin Richsi Khamdamova von der PASCH-Mittelschule 112 in Taschkent ergänzt: „Auch die Lehrerfortbildungen waren toll. Besonders gut fand ich, dass wir auch ein Dossier mit Didaktisierungsvorschlägen bekommen haben, die wir nun an unseren Schulen umsetzen können.“

Auch der Autor selbst zeigte sich überzeugt: „Einfach toll wie Schüler und Lehrer mitgemacht haben.“ „Außerdem“, fügt er mit einem Schmunzeln hinzu, „wurde ich, glaube ich, noch nie von allen so ernst genommen wie auf dieser Reise. Vielen Dank an das Goethe-Institut und die Schulen für die tolle Organisation.“

Datum: 08.09.2014
Quelle: Heinar Bernt, Experte für Unterricht und Koordinator der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ am Goethe-Institut Taschkent

PASCH-net und Social Media