Archiv 2014

Bundestagsabgeordnete besuchen PASCH-Schule in Indien

Zu Gast waren Delegationsleiter MdB Christian Hirte, MdB Olav Gutting, MdB Johannes Selle sowie MdB Peter Stein. „Die Abgeordneten hatten einen sehr positiven Eindruck vom deutschen Sprachniveau und der Organisation der christlichen Mädchenschule“, berichtet ZfA-Fachschaftsberaterin Dr. Ulrike Schmidt. Mit der Direktorin der Carmel Convent Schule, Sister Nirmalini, sprachen sie unter anderem über die Ausbildung von Mädchen, das Deutschprogramm und die Implementierung des Deutschen Sprachdiploms an der Schule.

Hervorragende Deutschkenntnisse

Schülerinnen der 9. und 10. Klasse diskutierten auf Deutsch mit den Abgeordneten unter anderem über das Frauenbild in Indien, den Bundestag, die Demokratie sowie die deutsch-indischen Beziehungen. Die Abgeordneten waren beeindruckt vom politischen Interesse und den hervorragenden Deutschkenntnissen der Schülerinnen. Zum Abschluss gab es Foto mit den sichtlich begeisterten Schülerinnen, die besonders den offenen und ehrlichen Dialog mit den Abgeordneten zu schätzen wussten.

Partnerschulinitiative PASCH

Die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) vernetzt weltweit mehr als 1.700 Schulen, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat. PASCH ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst und dem Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz. Durch PASCH sollen lebendige, langfristige Bindungen zu Deutschland aufgebaut werden. Ziel ist eine internationale weltumspannende Lerngemeinschaft, die Schulen, ihre Lehrkräfte und ihre Schülerinnen und Schüler anregt, sich untereinander auszutauschen und in deutscher Sprache zusammenzuarbeiten.


In Indien gibt es elf DSD-Schulen und zwei Deutsche Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt eine qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

Datum: 22.08.2014
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)

PASCH-net und Social Media