Archiv 2014

DISS Sharjah startet ersten GIB-Jahrgang


Die Deutsche Internationale Schule Sharjah (DISS) in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) bietet in Zukunft das Gemischtsprachige International Baccalaureate mit Deutsch (GIB) an.

Das GIB berechtigt weltweit zum Hochschulstudium und ist dem deutschen Abitur gleichgestellt. Im Schuljahr 2014/2015 startete die erste 11. Jahrgangsstufe, GIB-Diplome sollen erstmals 2016 verliehen werden. Neben den gängigen Hauptfächern ist unter anderem ein selbstorganisiertes soziales Projekt Bestandteil des Oberstufenprogramms. Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch. „Wir sind alle unheimlich stolz auf diesen Erfolg in der Schulentwicklung auf dem Weg zur voll ausgebauten Schule vom Kindergarten bis zur Oberstufe“, heißt es auf der Website der DISS.

Anerkannte Qualität

Anerkennung für ihre Leistungen erhielt die DISS auch im Frühjahr 2014: Bei einer Inspektion des Erziehungsministeriums der VAE erzielte sie in allen Bereichen die Höchstbewertung und wurde mit Auszeichnung akkreditiert.

1976 in Sharjah, rund 20 Kilometer nordöstlich von Dubai gegründet, wird die DISS bereits seit 1978 von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen gefördert. 2010 erhielt sie das Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“. Derzeit besuchen mehr als 110 Schülerinnen und Schüler die Schule.

Die Deutsche Internationale Schule Sharjah gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.
Datum: 31.07.2014
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media